Weihnachtskekse aus Mürbteig

Video - Linzer Augen

Video: ichkoche.at

Einfache Weihnachtskekse aus Mürbteig: Da gehören auch Linzer Augen dazu. Sie werden mit Marmelade gefüllt und mit Staubzucker bestreut. Und sie zählen zu den echten Klassikern der österreichischen Weihnachtskekse! Damit die Linzer Augen perfekt gelingen, zeigen wir im Video eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

In dieser einfachen Videoanleitung sehen Sie, wie Sie Linzer Augen Schritt für Schritt herstellen.

Tipp: Der Mürbteig darf nur kurz geknetet werden, da er sonst durch die Wärme der Hände brüchig wird und nicht mehr zusammenhält. Deshalb ist es auch wichtig, den Teig vor der Weiterverarbeitung im Kühlschrank ruhen zu lassen.

Das Rezept mit allen Mengenangaben finden Sie hier.

Autor: Blanka Kefer & Iris Kienböck / ichkoche.at

Kommentare5

Video - Linzer Augen

  1. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 04.12.2019 um 11:01 Uhr

    Mit einem Mixstab pürierte Preiselbeermarmelade schmeckt super

    Antworten
  2. evagall
    evagall kommentierte am 24.11.2019 um 15:09 Uhr

    am schnellsten geht es, wenn man die Marmelade mit einem Spritzsack in die Mitte vom Keks aufträgt. Wer keinen hat, einfach ein kleines Eckerl von einem Gefriersackerl etc. abschneiden.

    Antworten
  3. Bakermen
    Bakermen kommentierte am 13.11.2019 um 10:49 Uhr

    Linzer Augen sind immer auf dem Plätzchenteller. Ich erwärme die Konfitüre und streiche sie durch ein Sieb, ein Klecks davon in die Mitte und das mit den Augen auflegen.

    Antworten
  4. lydia3
    lydia3 kommentierte am 18.12.2018 um 10:04 Uhr

    ich mag Linzer Augen sehr gerne zum Kaffee

    Antworten
  5. Gabriele1
    Gabriele1 kommentierte am 22.11.2018 um 15:34 Uhr

    sieht super aus, vor allem sind sie nicht gebrochen. aber ich hab noch nie marmelade mit dem pinsel aufgetragen.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Ähnliches zum Thema