Küken-Cupcakes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Für den Teig:

  • 250 g Mehl (glatt)
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 100 g Honig (flüssig)
  • 60 g Butter
  • 250 ml Buttermilch
  • 150 g Schokodrops

Zum Verzieren:

  • Schokolade (weiß)
  • Kokosflocken
  • Lebensmittelfarbe (gelb)
  • 12 Aranzini
  • 24 Schokodrops
Auf die Einkaufsliste

Für die Küken-Cupcakes zunächst ein Muffinsblech mit Papierförmchen auslegen. Das Backrohr auf 160 °C Heißluft vorheizen.

Mehl mit Backpulver, Natron und Salz versieben. Ei mit Honig, Butter und Buttermilch cremig mixen. Trockene und feuchte Zutaten nur so lange vermischen, bis alle Zutaten leicht feucht sind.

Schokodrops rasch unterheben.

Den Teig maximal 3/4 hoch in die Förmchen einfüllen. Für ungefähr 20 Minuten backen und gänzlich auskühlen lassen.

Zum Verzieren die weiße Schokolade schmelzen. Gelbe Lebensmittelfarbe bis zur gewünschten Farbintensität einrühren. Vorsichtig, Tropfen für Tropfen auch die Kokosflocken leicht gelb einfärben. Aranzini in kleine Dreiecke schneiden.

Die weiße Schokolade auf die Muffins aufstreichen. Kokosflocken großzügig darüberstreuen. Je zwei Schokodrops für die Augen und ein Aranzini-Dreieck für den Schnabel darauflegen.

Die Küken-Cupcakes bis zum Servieren kühl stellen.

Das passende Video für die Dekoration gibt es hier.

Tipp

Dekorieren Sie die Küken-Cupcakes ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen. Noch süßer werden die Küken, wenn Sie Mini-Muffins verwenden.

Wenn Sie mehr Lebensmittelfarbe verwenden, bekommen die Cupcakes eine noch intensivere gelbe Farbe.

Eine Frage an unsere User:
Womit könnten die Küken-Cupcakes Ihrer Meinung nach noch dekoriert werden?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
38 18 4

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare20

Küken-Cupcakes

  1. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 09.03.2017 um 13:20 Uhr

    marzipanschnabel

    Antworten
  2. wahe
    wahe kommentierte am 26.02.2017 um 10:11 Uhr

    mir einem Kamm aus orangem Marzipan

    Antworten
  3. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 04.04.2017 um 21:26 Uhr

    Mit Lämmchen, Haserl und Kücken aus Fondant oder Mazipan, kleinen Nougateiern, Gelee-Eiern, essbarem Ostergras.-- einfach allem was österlich wirkt

    Antworten
  4. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 01.08.2017 um 08:17 Uhr

    Gesicht und Flügel aus gefärbten Marzipan oder Fondant.

    Antworten
  5. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 29.05.2017 um 02:15 Uhr

    eingefärbter Marzipan

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche