Kohlgemüse

Zutaten

Portionen: 4

  • 250 g Kohlblätter
  • 125 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Kümmel (ganz)
  • Speckwürfel (zum Garnieren)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Kohlgemüse Kohlblätter in kochendem Salzwasser bissfest blanchieren (kurz überkochen) und in Eiswasser abschrecken. Den eher festen Strunk ausschneiden, klein schneiden, mit Obers, Salz, Pfeffer sowie etwas Muskat weich kochen und aufmixen (als Bindemittel).
  2. Blanchierte Kohlblätter in gewünschte Größe schneiden und mit dem Kohlpüree erwärmen. Das Kohlgemüse nach Belieben mit Kümmel (gegen Blähungen) würzen und mit gerösteten Speckwürfeln garnieren.

Tipp

Zum Kohlgemüse schmecken auch Frankfurter Würstel oder Knacker.

  • Anzahl Zugriffe: 20861
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare7

Kohlgemüse

  1. Nikkala
    Nikkala kommentierte am 30.11.2018 um 10:15 Uhr

    Liebe Cinimini! Bei den Zutaten wurde die Wurst und die Eier vergessen. Nehme an, dass es sich bei der Wurst um Frankfurter oder Debreziner handelt - also würde man dann für 4 Portionen 4 Paar Würstel und zur Deko 4 gekochte Eier benötigen. Kulinarische Grüße, Nikkala

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 30.11.2018 um 11:40 Uhr

      Liebe Nikkala! Das Foto ist nicht vom Urheber des Rezepts. Wir haben es deshalb ausgetauscht, sodass es auch zu den Angaben passt. Wenn man möchte, kann man das Kohlgemüse selbstverständlich zusätzlich durch beliebige Zutaten, wie Würstel und Eier ergänzen. Kulinarische Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  2. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 21.08.2017 um 21:58 Uhr

    Ist das Foto ririchtig? Wo ist im Rezept die Wurst?

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 22.08.2017 um 10:14 Uhr

      Liebe Milchsemmel, die Wurst zum Kohlgemüse ist optional. Wir haben die Zutat als Tipp ergänzt, danke für den Hinweis. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
  3. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 16.09.2015 um 19:09 Uhr

    wow

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kohlgemüse