Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Knoblauchcremesuppe mit Schwarzbrot-Croûtons

Zutaten

Portionen: 6

Für die Suppe:

Für die Croûtons:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Croûtons das Schwarzbrot in Würfel schneiden.
  2. Eine (beschichtete) Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin anbraten, sodass sie außen schon etwas knusprig werden.
  3. Olivenöl und Butter hinzufügen und den Knoblauch hineinpressen. Weiterbraten, bis die Brotwürfel schön knusprig geworden sind. Anschließend aus der Pfanne geben, damit sie durch die Restwärme nicht anbrennen und beiseite stellen.
  4. Den Knoblauch für die Suppe schälen und grob zerkleinern. Toast in grobe Würfel schneiden.
  5. Suppe und Schlagobers aufkochen, Knoblauch hinzufügen, salzen und für ungefähr 5 Minuten kochen.
  6. Toast hinzufügen und weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  7. In der Zwischenzeit die Petersilie hacken.
  8. Die Suppe pürieren.
  9. Die fertige Knoblauchsuppe mit Croûtons und Petersilie garniert servieren.

Das Video zu diesem Rezept finden Sie hier.

Tipp

Sie können den Knoblauch bei den Croûtons auch weglassen.

  • Anzahl Zugriffe: 10346
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Croûtons mögen Sie lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Knoblauchcremesuppe mit Schwarzbrot-Croûtons

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Knoblauchcremesuppe mit Schwarzbrot-Croûtons

  1. sissibaer
    sissibaer kommentierte am 02.04.2019 um 13:47 Uhr

    ALSO: Ahhh- verstehe! Eine Panadelsuppe mit Brotbindung!Raffiniert. Bloß: Wirklich so wenig Knofel?Für meine Knofelcreme werden 3-5 ganze Knoblauchknollen im Rohr weich gebraten und in die Suppe püriert.Versuchts mal- wird wirklich gut und auch ordentlich knofelig.Danke und MAHLZEIT

    Antworten
  2. apple3
    apple3 kommentierte am 01.02.2019 um 23:04 Uhr

    Muss die Suppe auch noch püriert werden, oder zerkochen sich Knoblauchzehenstückchen und Toastbrot? Liebe Grüße!

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 04.02.2019 um 10:28 Uhr

      Liebe apple3! Die Suppe wird püriert. Wir haben den Schritt ergänzt. Kulinarische Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen