Käsespätzle

Anzahl Zugriffe: 1,20 Mio.

Zutaten

Portionen: 4

  •   300 g Bergkäse (kräftig, gerieben)
  •   1/2 Bund Schnittlauch (zum Bestreuen)
  •   1 1/2 EL Butterschmalz

Für den Spätzleteig:

  •   3 Eier
  •   300 g Mehl
  •   60 g Butter
  •   150 ml Milch (je nach Konsistenz des Teigs)
  •   Salz
  •   Pfeffer
  •   1 Prise Muskatnuss

Zubereitung

  1. Einen großen Topf Salzwasser auf den Herd stellen und zum Kochen bringen. Einstweilen die Zutaten für den Teig miteinander vermengen.
  2. Sobald das Wasser kocht, den Spätzleteig mit einem Spätzlesieb oder einem Spätzlehobel in das Wasser drücken. Falls Sie weder das eine noch das andere parat haben, können Sie den Teig auch von einem Schneidbrett Stück für Stück ins Wasser schaben.
  3. Sobald die Spätzle aufsteigen und an der Oberfläche schwimmen, das Wasser abgießen.
  4. In einer großen Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Spätzle darin kurz anbraten. Den geriebenen Bergkäse hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  5. Die Käsespätzle mit gehacktem Schnittlauch bestreuen und servieren.

Hier finden Sie eine Videoanleitung zur Spätzle Zubereitung

Tipp

Am besten schmecken die Käsespätzle mit einer Schüssel frischem, grünen Blattsalat.

Röstzwiebeln auf den Käsespätzle?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Käsespätzle

Ähnliche Rezepte

116 Kommentare „Käsespätzle“

  1. edith1951
    edith1951 — 8.2.2017 um 09:03 Uhr

    Ich nehme immer Zwiebel dazu.

  2. Rene11
    Rene11 — 2.2.2016 um 07:48 Uhr

    Zwiebeln gehören da dazu! Außerdem ein Käse der richtig lange Fäden zieht. Wir haben immer probiert, wer die Gabel am weitesten vom Teller weg bekommt ohne dass der Käse reißt :D

  3. Gast — 9.9.2010 um 22:51 Uhr

    also wegen eurer käse-streiterei ... :)
    ich mach das sicher mit gouda, viel viel viel gouda.
    bei mir zb kommts beim käse nicht so auf den käsigen geschmack, viel mehr auf die masse an.
    ja so is das ^^

  4. Wuppie
    Wuppie — 8.10.2018 um 13:25 Uhr

    geröstete Zwiebel gehören dazu, und Bergkäse, Emmentaler und Räskäse. Abgeröstet werden die Spätzle nicht-sondern geschichtet und mit Butterschmalz und Zwiebel übergossen

  5. MIG
    MIG — 18.5.2022 um 23:07 Uhr

    hab mal im Urlaub aus reiner Neugier dieses Gericht probiert ... naja, den Hype, der da draus gemacht wird, verstehe ich bis heute nicht

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Käsespätzle