Kärntner Kasnocken mit Kräuterfülle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Teig:

  • 300 g Küchenperle (griffiges Mehl)
  • 200 ml Wasser (kalt)
  • Salz

Für die Kräuterfülle:

  • 300 g Topfen (wenn möglich bröselig, unpassiert oder Bauerntopfe)
  • 300 g Gekochte Kartoffeln (mehlig, durchgedrückt)
  • 40 g Butter
  • 50 g Zwiebelwürfel (klein)
  • 50 g Lauch (klein geschnitten)
  • 1 EL Petersilie (fein gehackt)
  • 1 EL Kerbel (fein gehackt)
  • Salz, Pfeffer
  • Knoblauch (eventuell damit würzen)

zum Servieren:

  • Butter (zerlassen)
  • Nudelminze (braune)
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Pernkopf

Für die Kärntner Kasnocken alle Zutaten vermengen und zu einem glatten Teig verkneten bis er fest und zäh ist. Mit Klarsichtfolie abgedeckt ca. 30 Minuten rasten lassen.

Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, Kreise von ca. 6 bis 7 cm Durchmesser ausstechen und mit der Kräuterfülle belegen.

Für die Kräuterfülle Zwiebel und Lauch in einer Pfanne mit Butter anschwitzen, abkühlen lassen und mit restlichen Zutaten vermengen und würzig abschmecken.

Die Ränder mit verquirltem Ei bestreichen (der Teig hält besser zusammen) und Teig zusammen klappen. Ränder gut andrücken und mit dem Daumen die Teigränder krendln (kärntnerischer Ausdruck für das spezielle Umbiegen der Ränder).

Die gefüllten Teigtaschen in kochendes Salzwasser einlegen und ca. 6 bis 7 Minuten kochen lassen.

Mit Zerlassener Butter und etwas brauner Nudelminze servieren.

Tipp

Die Fülle so dimensionieren, dass die Teigränder frei bleiben und die Füllung nicht herausquillt, bei nicht geschlossenen Nocken weicht die Fülle beim Kochen auf.

 

Die Füllungen können zu Knödel geformt und tiefgekühlt mit beliebigem Teig umhüllt werden.

Was denken Sie über das Rezept?
6 2 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare13

Kärntner Kasnocken mit Kräuterfülle

  1. Turandot
    Turandot kommentierte am 18.10.2017 um 16:34 Uhr

    Spannend - der Begriff Kasnocken war mir als Südländerin neu. Nudelminze in der Fülle fehlt mir auch - sonst ist es ein solides Rezept das sicher gut schmeckt.

    Antworten
  2. xisi
    xisi kommentierte am 17.05.2016 um 01:45 Uhr

    Minze gehört bei mir auch in d Fülle

    Antworten
  3. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 02.12.2015 um 18:06 Uhr

    wunderbar

    Antworten
  4. SandRad
    SandRad kommentierte am 04.06.2015 um 12:46 Uhr

    klingt ja richtig gut, ist schon gespeichert :)

    Antworten
  5. Romy73
    Romy73 kommentierte am 07.05.2015 um 13:10 Uhr

    toll

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche