Hühnersuppe mit Mini-Mais und Limette

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 EL Kokosöl
  • 1 Stk. Ingwer (frisch, 5 cm, geschält, in groben Scheiben)
  • 4 Schalotten (geschält und halbiert)
  • 4 Kaffirlimettenblätter (oder die Schale von 2 unbehandelten Limetten)
  • 1-2 Chilischoten (grün, längs halbiert, je nach Schärfe-Vorliebe)
  • 2 Zweig(e) Zitronengras (mit einem Messerrücken gequetscht)
  • 2 Hühnerkeulen (mit Haut)
  • 1200 ml Hühnerbrüste (klare Hühnersuppe)
  • 1 Dose(n) Kokosmilch (400 ml)
  • 2 TL Kokosblütenzucker (oder Palmzucker)
  • 150 g Mini-Maiskolben (in Stücke geschnitten)
  • 200 g Champignons (oder Shiitake Pilze, in Scheiben geschnitten)
  • 1 1/2 EL Fischsauce
  • 1 Limette (Saft; und Limettenspalten zum Servieren)
  • 1 Handvoll Korianderblätter (grob gehackt)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Hühnersuppe mit Mini-Mais und Limette zunächst das Öl in einem großen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Ingwer, Schalotten, Limettenblätter oder -schale, Chilischoten und Zitronengras hinzufügen und 2–3 Minuten lang anschwitzen, bis alles ein wenig Farbe angenommen hat.
  2. Die Hühnerkeulen hinzufügen und weitere 3–4 Minuten lang anbraten, bis sie goldgelb sind. Mit der Brühe ablöschen und alles zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Suppe 20–25 Minuten lang köcheln lassen, bis der austretende Fleischsaft klar ist. Die Hühnerkeulen aus dem Topf nehmen und beiseitestellen, damit sie etwas abkühlen können. Anschließend das Fleisch vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke zupfen.
  3. Die Kochflüssigkeit durch ein Sieb in einen anderen großen Topf gießen. Dabei die Zutaten ausdrücken, um so viel Geschmack wie möglich zu erhalten. Die Kokosmilch zusammen mit dem Zucker in den Topf geben. Die Suppe zum Sieden bringen, dann den Mais und die Pilze hinzufügen und weitere 2 Minuten köcheln lassen. Das Hühnerfleisch wieder in den Topf geben und in der Suppe heiß werden lassen. Fischsauce und Limettensaft unterrühren.
  4. Die Suppe in Schüsseln füllen und mit Korianderblättern bestreut servieren. Limettenspalten dazu reichen. Hühnersuppe mit Mini-Mais und Limette servieren.

Tipp

Diese delikat gewürzte, aromatische Hühnersuppe mit Mini-Mais und Limette ist ein tolles Gericht für jede Jahreszeit. Traditionellerweise ist sie ziemlich scharf, aber Sie können den Chiligehalt an Ihren persönlichen Geschmack anpassen.

Dieses Rezept ist milchfrei.

Eine Frage an unsere User:
Welche Empfehlungen haben Sie für die Zubereitung von Hühnersuppe?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 14226
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Hühnersuppe mit Mini-Mais und Limette

Ähnliche Rezepte

Kommentare24

Hühnersuppe mit Mini-Mais und Limette

  1. NewAmsterdamer
    NewAmsterdamer kommentierte am 13.11.2017 um 10:09 Uhr

    Um immer eine Basis—Hühnersuppe bei der Hand zu haben sammle ich ungekochte Hühnerknochen und Fleichreste (zum Beispiel vom Auslösen oder Zerteilen eines ganzen Huhns) im Tiefkühlschrank. Das selbe mache ich mit Gemüseresten. Wenn ich genug zusammen habe, koche ich davon (mit einigen Kräutern etc.) eine Basis—Hühnersuppe zum Einfrieren. Frei nach dem Englischen Prinzip: waste not, want not

    Antworten
  2. meggy47
    meggy47 kommentierte am 13.11.2017 um 10:19 Uhr

    Lange kochen ist sehr wichtig, alles andere nach Geschmack.

    Antworten
  3. fini08
    fini08 kommentierte am 14.11.2017 um 08:28 Uhr

    Mehr Fleisch und Knochen als im Rezept angegeben

    Antworten
  4. likely1988
    likely1988 kommentierte am 13.11.2017 um 19:02 Uhr

    Haut entfernen

    Antworten
  5. Maxi20
    Maxi20 kommentierte am 13.11.2017 um 05:54 Uhr

    ich entferne die Haut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Hühnersuppe mit Mini-Mais und Limette