Garnelen-Tacos mit Kokosnuss und Limette

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 ml Kokosmilch
  • 1 Limette (unbehandelt, Saft und Schale)
  • 1 Handvoll Korianderstängel (kleine Handvoll, fein gehackt)
  • 190 g Riesengarnelen (King Prawns, roh)
  • Meersalz
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 2 TL Kokosöl
  • 4 Maistortillas (klein)

Für den Belag:

  • 1 Avocado (reif, in feine Scheiben geschnitten)
  • 2 Frühlingszwiebeln (in feine Scheiben / Ringe geschnitten)
  • 1 Handvoll Korianderblätter (kleine Handvoll, grob gehackt)
  • Tabasco (optional)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für Garnelen-Tacos mit Kokosnuss und Limette bereiten Sie zuerst das Dressing zu. Hierfür die Kokosmilch glattrühren, den Limettensaft und die gehackten Korianderstängel unterrühren und beiseitestellen.

Die Garnelen mit einer Prise Salz, den Chiliflocken und der Limettenschale in einer Schüssel, die nicht aus Metall ist, vermengen. Eine antihaftbeschichtete Pfanne heiß werden lassen und das Kokosöl hinzufügen. Die Garnelen in die Pfanne geben und unter gelegentlichem Wenden 1–2 Minuten lang scharf anbraten, bis sie gar und goldbraun sind. Mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

Die Pfanne mit einem Blatt Küchenpapier ausreiben und die Tortillas darin ca. 10 Sekunden lang erhitzen, damit sie warm und biegsam werden.

Eine Tortilla mit einer Portion Avocadoscheiben und Frühlingszwiebeln belegen, gefolgt von den Garnelen. Mit Korianderblättchen bestreuen, mit dem Dressing beträufelnund zuletzt nach Belieben mit einem Spritzer Tabasco würzen. Zusammenklappen und Garnelen-Tacos mit Kokosnuss und Limette sofort servieren.

Tipp

Diese leichten und aromatischen Garnelen-Tacos mit Kokosnuss und Limette eignen sich prima für ein schnelles und einfaches Mittag- oder Abendessen. Die nahrhafte Kokosnuss wird hier perfekt ergänzt durch die Avocado, die für das Herz gesunde, einfach ungesättigte Fettsäuren sowie Kalium und Ballaststoffe in großen Mengen enthält.

Eine Frage an unsere User:
Wodurch lassen sich die Garnelen in diesem Rezept Ihrer Meinung nach ersetzen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
51 40 15

Für Garnelen-Tacos mit Kokosnuss und Limette bereiten Sie zuerst das Dressing zu. Hierfür die Kokosmilch glattrühren, den Limettensaft und die gehackten Korianderstängel unterrühren und beiseitestellen.

Die Garnelen mit einer Prise Salz, den Chiliflocken und der Limettenschale in einer Schüssel, die nicht aus Metall ist, vermengen. Eine antihaftbeschichtete Pfanne heiß werden lassen und das Kokosöl hinzufügen. Die Garnelen in die Pfanne geben und unter gelegentlichem Wenden 1–2 Minuten lang scharf anbraten, bis sie gar und goldbraun sind. Mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

Die Pfanne mit einem Blatt Küchenpapier ausreiben und die Tortillas darin ca. 10 Sekunden lang erhitzen, damit sie warm und biegsam werden.

Eine Tortilla mit einer Portion Avocadoscheiben und Frühlingszwiebeln belegen, gefolgt von den Garnelen. Mit Korianderblättchen bestreuen, mit dem Dressing beträufelnund zuletzt nach Belieben mit einem Spritzer Tabasco würzen. Zusammenklappen und Garnelen-Tacos mit Kokosnuss und Limette sofort servieren.

Tipp

Diese leichten und aromatischen Garnelen-Tacos mit Kokosnuss und Limette eignen sich prima für ein schnelles und einfaches Mittag- oder Abendessen. Die nahrhafte Kokosnuss wird hier perfekt ergänzt durch die Avocado, die für das Herz gesunde, einfach ungesättigte Fettsäuren sowie Kalium und Ballaststoffe in großen Mengen enthält.

Eine Frage an unsere User:
Wodurch lassen sich die Garnelen in diesem Rezept Ihrer Meinung nach ersetzen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
51 40 15

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare10

Garnelen-Tacos mit Kokosnuss und Limette

  1. anna93abc
    anna93abc kommentierte am 05.12.2017 um 10:12 Uhr

    Putenbrust in Steifen geschnitten, dann wie im Rezept beschrieben. Korianderstängel weglassen!

    Antworten
  2. misstrumpet
    misstrumpet kommentierte am 05.12.2017 um 06:26 Uhr

    durch Hühnerfleisch

    Antworten
  3. Adelaskrilecz
    Adelaskrilecz kommentierte am 01.02.2018 um 05:56 Uhr

    Hühner Fleisch oder Lammfleisch

    Antworten
  4. lydia3
    lydia3 kommentierte am 06.12.2017 um 09:25 Uhr

    Faschiertes Fleisch

    Antworten
  5. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 05.12.2017 um 23:58 Uhr

    durch Hendlfleisch

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche