Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Herzhaftes Knäckebrot mit Honig und Körnern

Zutaten

Portionen: 30

  • 1 EL Honig
  • 600 ml Wasser (warm)
  • 135 g Haferflocken (Instant)
  • 135 g Roggenmehl (grob)
  • 25 g Weizenkleie
  • 60 g Kürbiskerne (grob gehackt)
  • 80 g Sesamsamen
  • 60 g Sonnenblumenkerne
  • 45 g Leinsamen
  • 1 TL Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für herzhaftes Knäckebrot mit Honig und Körnern zunächst den Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. In einer mittelgroßen Schüssel Honig mit warmem Wasser verquirlen.
  3. In einer großen Rührschüssel Hafer, Roggenmehl, Weizenkleie, Kürbiskerne, Sesam, Sonnenblumenkerne, Leinsamen und Salz mischen. Langsam das Honigwasser hinzufügen und verquirlen, bis eine feuchte Masse entsteht. 5 Minuten quellen lassen.
  4. Mischung auf die vorbereiteten Backbleche verteilen und mit einem Gummispatel als dünne, gleichmäßige Schicht bis an die Ränder verstreichen.
  5. 10 Minuten backen, dann aus dem Ofen nehmen und vorsichtig in 15 Rechtecke pro Backblech schneiden. Zurück in den Ofen schieben und etwa 50 bis 60 Minuten weiter backen, bis der Teig trocken und spröde ist und an den Rändern leicht bräunt.
  6. Zwischendurch zweimal die Backbleche vertauschen und gelegentlich die Ofentür öffnen, um den Dampf abzulassen. Knäckebrote vorsichtig auseinanderbrechen und auf einem Gitterrost vollständig abkühlen lassen.
  7. Die Knäckebrote mit Honig und Körnern können sofort genossen oder in einem luftdichten Behälter bei Raumtemperatur bis zu 2 Wochen gelagert werden.

Tipp

Das einst als "Arme-Leute-Essen" geltende Knekkebrød hat sich zu einem beliebten Lebensmittel entwickelt. Mittlerweile gibt es zahlreiche herzhafte oder süße Varianten mit Nüssen, Kräutern oder Ähnlichem.

Knekkebrød ist einfach herzustellen, verzeiht kleine Fehler und benötigt nur eine Handvoll Zutaten, die, je nachdem, was gerade vorrätig ist, ausgetauscht werden können. Alles was man wirklich braucht, ist Wasser und ein wenig Fantasie.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie, damit das Knäckebrot schön knusprig wird?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 859
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Herzhaftes Knäckebrot mit Honig und Körnern

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Herzhaftes Knäckebrot mit Honig und Körnern

  1. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 16.12.2018 um 20:20 Uhr

    etw. backmalz zum mehl geben

    Antworten
  2. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 16.12.2018 um 19:40 Uhr

    backen bis die ränder braun sind

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen