Heiße Schokolade mit Schneemann

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die heiße Schokolade:

  • 1 Schote Vanille
  • 1000 ml Milch
  • 100 g Schokolade (edelbitter, mind. 60 % Kakao)
  • 30 g Zucker

Für den Schneemann:

Für die heiße Schokolade erst den Schneemann bauen.

Dafür, wie auf dem Bild, auf die Marshmallows mit Schokotupfen Knöpfe machen, auf einem Marshmallow mit einer Schokoschrifttube das Gesicht malen und aus den Soletti Arme und Beine machen.

Für die Nase kann man entweder eine selbst gewuzelte Nase aus Marzipan machen oder man verwendet Aranzini und schneidet sie zurecht.

Für die heiße Schokolade die Vanilleschote der Länge nach teilen und in der Milch aufkochen lassen. Die Vanilleschote herausnehmen und das noch anhaftende Mark in die Milch zurückstreichen.

Die Schokolade hacken und unter Rühren (mit dem Schneebesen) in der Vanillemilch schmelzen lassen. Den Zucker untermengen und vollständig auflösen. Die heiße Schokoloade in Tassen füllen, etwas Milchschaum darüber und die Marshmallows so in die Tasse setzen, dass es wie ein badender Schneemann aussieht. Heiße Schokolade mit Schneemann sofort servieren.

Tipp

Die heiße Schokolade mit Schneemann kann auch noch mit Gewürzen, wie Kardamom oder Zimt verfeinert werden.

Wem das Salzige nicht so gut gefällt, der kann statt Soletti auch Mikado für Arme und Beine verwenden.

Eine Frage an unsere User:
Mit welchen Gewürzen kann die heiße Schokolade noch verfeinert werden?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
63 32 7

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare40

Heiße Schokolade mit Schneemann

  1. lili
    lili kommentierte am 04.12.2016 um 17:09 Uhr

    Zimt ist immer gut. ABER ich würde statt Soletti die MIKADO-Sticks verwenden, weil diese besser zur heißen Schokolade mit Schneemann passen und eben süß sind und nicht salzig sind.

    Antworten
  2. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 24.12.2016 um 19:49 Uhr

    geriebene Orangenschale (evt. Cointreau)

    Antworten
  3. olic22
    olic22 kommentierte am 04.12.2016 um 07:43 Uhr

    Eine tolle Idee, sieht sehr, sehr schön aus. An Gewürzen würde ich nur Zimt verwenden. Chilli gehört für mich ins Gulasch, aber nicht in Schokolade!

    Antworten
  4. silberklee
    silberklee kommentierte am 29.05.2017 um 23:14 Uhr

    zimt oder lebkuchengewürz

    Antworten
  5. ritag
    ritag kommentierte am 06.03.2017 um 22:17 Uhr

    Orangenschale

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche