Gulasch aus dem Backrohr

Zutaten

Portionen: 3

  • 1 kg Zwiebel (gelb)
  • 600 g Gulaschfleisch
  • 3 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 2 EL Paprikapulver (scharf)
  • 750 ml Suppe
  • 1 TL Kümmel
  • 1 EL Salz
  • 1 TL Majoran
  • 100 g Butterschmalz
  • 2 EL Tomatenmark
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Gulasch Butterschmalz in einem Topf zerlassen. Zwiebel in Streifen schneiden.
  2. Im Butterschmalz andünsten, bis sie gold-braun sind. Paprikapulver scharf und edelsüß kurz mit anbraten und dann mit 150 ml Wasser ablöschen.
  3. Nun warten bis das Wasser verdunstet ist. Dann das Fleisch hinzugeben und kurz anbraten.
  4. Mit Salz, Kümmel und Majoran würzen und mit 750 ml Suppe ablöschen. Tomatenmark darin auflösen.
  5. Backrohr auf 180°C vorheizen und das Gulasch, falls der Topf nicht ofenfest ist, in eine ofenfeste Form mit Deckel umfüllen. Das Gulasch 2 Stunden im Backrohr fertig garen.

Tipp

Dazu empfiehlt sich ein Spezial österreichischer Brauart - ein malzbetontes Vollbier mit kräftigem Körper. Es passt durch seine herben Aromen von Malz, Hefe und Hopfen hervorragend zum deftigen Gulasch.

  • Anzahl Zugriffe: 6806
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Gulasch aus dem Backrohr

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Gulasch aus dem Backrohr

  1. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 02.05.2016 um 15:57 Uhr

    Gulaschfleisch: Egal ob vom Rind, Schwein, Kalb, Huhn oder sonst etwas? Oder gibt es da Präferenzen?

    Antworten
    • liss4
      liss4 kommentierte am 02.05.2016 um 16:03 Uhr

      Gulaschfleisch ist vom Rind. Lg

      Antworten
  2. 7ucy
    7ucy kommentierte am 29.02.2016 um 22:13 Uhr

    Kochst du die Suppe selber oder nimmst du Instant Pulver?

    Antworten
    • liss4
      liss4 kommentierte am 01.03.2016 um 10:02 Uhr

      Je nachdem ob ich Zeit habe. Aber um ehrlich zu sein schmeckt es, meiner Meinung nach, mit Suppenwürfeln besser und ist wesentlich weniger Aufwand. Aber ich habe hier mal auf ichkoche ein ganz tolles Rezept für selbstgemachtes Suppenpulver gefunden, falls du keine Zusatzstoffe magst.

      Antworten
  3. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 10.12.2015 um 09:35 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 27.11.2015 um 13:06 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gulasch aus dem Backrohr