Gulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Gulaschfleisch (gut geputzten und von Flachsen befreiten Hüferschwanzel)
  • 450 g Zwiebeln (geschält)
  • 1 EL Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Kümmel
  • 3 gestrichene EL Paprikapulver
  • 1 TL Apfelessig
  • 1/2 EL Salz
  • ca. 450 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
Sponsored by Kenwood

Für das Gulasch die Zwiebel schälen und diese fein im Multi-Zerkleinerer hacken. Es sollte kein Püree entstehen. Geben Sie das Öl in die Cooking Chef Edelstahl-Schüssel und spannen Sie den Profi-Patisserie Haken ein.

Braten Sie die Zwiebel, auf maximaler Temperatur und Rührintervallstufe 1, ca. 10 Minuten lang an. Das Fleisch kann in der Zwischenzeit in Würfeln geschnitten werden.

Löschen Sie die gerösteten Zwiebel mit Essig ab und dann gemeinsam mit der Paprika, dem Kümmel und dem Salz in den Edelstahl-Mixeraufsatz oder in den Multi-Zerkleinerer geben und fein pürieren.

Geben Sie dann die Masse wieder in die Cooking Chef Edelstahl-Schüssel, stellen die Temperatur auf knapp unter 100 °C und wählen die Rührintervallstufe 3 aus. Spannen Sie das Koch-Rührelement ein.

Geben Sie die Fleischwürfeln und den Knoblauch dazu, mit Flüssigkeit aufgießen und den Timer auf 2 – 2 ½ Stunden stellen, je nachdem, wie weich Sie das Fleisch haben wollen.

Wir empfehlen Ihnen die ersten 40 – 50 Minuten den Spritzschutz geschlossen zu lassen und dann zu öffnen.

Das Gulasch mit Salz und Pfeffer nach Bedarf würzen.

Tipp

Servieren Sie zum Gulasch Semmelknödel.

Was denken Sie über das Rezept?
12 10 11

Kommentare19

Gulasch

  1. amesic
    amesic kommentierte am 26.03.2016 um 16:10 Uhr

    mein Tipp: die Flachsen nicht wegschmeißen sondern mitkochen - müssen ja nicht gegessen werden :)

    Antworten
  2. lilli1965
    lilli1965 kommentierte am 18.06.2017 um 13:47 Uhr

    Ein sehr schmackhaftes Rezept, aber das beste Fleisch für Gulasch ist der Wadschinken und ich liebe die Flachsen, bin halt noch vom alten Schlag.

    Antworten
  3. Linzerin
    Linzerin kommentierte am 05.03.2017 um 15:07 Uhr

    Gulasch nicht im Kenwood Cooking Chef, sondern nur in der Pfanne. Der Cooking Chef ist ein Traum, aber nicht bei Gulasch.

    Antworten
  4. Margot Graf
    Margot Graf kommentierte am 29.03.2016 um 14:31 Uhr

    Ich lasse den Schritt des Pürierens aus, denn die Zwiebeln verkochen sich prima und es stört überhaupt nicht, wenn Mann noch ein wenig Struktur im Saft hat!

    Antworten
  5. dan27
    dan27 kommentierte am 27.12.2015 um 11:30 Uhr

    Köstlich

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche