Goldhirse-Auflauf mit Kräutern und Feta

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zucchini waschen und grob reiben. Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden.
  2. In einem erhitzten Topf Zwiebel- und Knoblauchwürfel mit etwas Olivenöl farblos anschwitzen. Zucchini zugeben und leicht anrösten.
  3. Mit 500 ml Wasser aufgießen, salzen und einmal aufkochen lassen. Hirse einrieseln lassen und 20 Minuten leicht köcheln lassen.
  4. Danach beiseite stellen und zugedeckt 10 Minuten quellen lassen.
  5. Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Kirschtomaten halbieren oder vierteln. Feta mit den Fingern zerbröseln.
  7. Eier in einer Schüssel mit Schlagobers, Milch, Salz und Pfeffer verrühren. Kräuter hacken.
  8. Hirse mit dem Feta und Kirschtomaten vermengen, Eier-Obers-Mischung sowie die gehackten Kräuter dazugeben und gut vermischen.
  9. Masse in eine ofenfeste Auflaufform geben und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backrohr 30 Minuten lang backen.
  10. Etwas abkühlen lassen, in Stücke portionieren und auf Tellern anrichten.

Tipp

Der Auflauf kann auch mit frischem Salat serviert werden.

  • Anzahl Zugriffe: 13398
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Goldhirse-Auflauf mit Kräutern und Feta

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Goldhirse-Auflauf mit Kräutern und Feta

  1. solo
    solo kommentierte am 03.05.2019 um 07:56 Uhr

    Sollte man Hirse nicht heiß waschen, bevor man sie kocht?

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 03.05.2019 um 09:15 Uhr

      Liebe solo! Die Hirse vorher nochmals abzuwaschen schadet sicher nicht, ist aber kein Muss. Am besten halten Sie sich hierbei an die Packungsangabe. Es kommt sicher darauf an, welches Produkt man verwendet. Kulinarische Grüße, die Redaktion

      Antworten
  2. Mirjam Res
    Mirjam Res kommentierte am 15.02.2017 um 14:32 Uhr

    Habe Hirse statt mit Wasser mit Gemüsebrühe gekocht. Und eine Joghurt-Topfen-Kräutercreme dazu serviert. Hmmm!!! Schmeckt lecker.

    Antworten
    • Huma
      Huma kommentierte am 16.04.2018 um 13:40 Uhr

      Gute Idee, die Hirse in Gemüsesuppe zu kochen.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Goldhirse-Auflauf mit Kräutern und Feta