Geselchte Rahmsuppe

Zutaten

Portionen: 6

  • 1 kg Selchroller (ungekocht)
  • Wasser
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Liebstöckl
  • 1 TL Kümmel (gemahlen)
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 2 EL Mehl
  • 500 g Schwarzbrot
  • Schnittlauch
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zunächst Geselchtes in einem großen Topf mit kaltem Wasser bedecken. Lorbeerblätter und Pfefferkörner hinzugeben. Ca. 1 1/2 Stunden sieden lassen.
  2. Geselchtes herausnehmen, Haut und Fett abschneiden und in die Suppe geben. Die restlichen Gewürze beigeben und noch ca. 1/2 Stunde sieden lassen.
  3. In der Zwischenzeit Rahm mit Mehl glattrühren. Die Suppe abseihen und wieder zustellen. Den Rahm einrühren und kurz aufkochen lassen.
  4. Schwarzbrot in Würfel schneiden, Suppe anrichten, Brotwürfel hinzugeben und mit Schnittlauch garnieren.

Tipp

Aus dem Geselchten kann man z.B. Schinkenfleckerl machen, oder es einfach kalt mit Kren genießen. Mit geselchten Ripperl wird diese Suppe noch schmackhafter.

Man kann auch kleine Selchfleisch-Würfel in die Suppe schneiden.

  • Anzahl Zugriffe: 25568
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Geselchte Rahmsuppe

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Geselchte Rahmsuppe

  1. Spider 3.0 V6
    Spider 3.0 V6 kommentierte am 19.04.2015 um 13:36 Uhr

    also die werbungen im internet fallen mir meistens gar nicht mehr auf, aber die staendigen unnoetigen popups hier, die die gesamte seite verdecken, haben es mir leider unmoeglich gemacht ichkoche.at vom mobiltelefon aus zu nutzen, da sie sich nicht schliessen lassen. schade um eine weitere tolle seite die unbenutzbar wurde.

    Antworten
  2. omiruth
    omiruth kommentierte am 24.12.2019 um 08:46 Uhr

    Ich mache eine geselchte Suppe ähnlich, nur noch mit Suppengrün drin, da habe ich dann auch noch Karotten in der Suppe (ich nehme die Karotten immer heraus, wenn sie durch sind, damit sie nicht zu weich werden). Am liebsten mache ich als Einlage Frittaten. Aber die Idee mit dem Rahm gefällt mir! Werde ich sicher auch mal machen.

    Antworten
    • omiruth
      omiruth kommentierte am 01.01.2020 um 20:55 Uhr

      Nun hatte ich eine gute geselchte Suppe vom Rippchen kochen. Hab dann Sauerrahm mit etwas Einkorn-Vollkornmehl verrührt und mit dem Schneebesen eingerührt. Als Einlage die mitgekochten Karotten in Scheibchen geschnitten und junge Bio-Erbsen (TK) hineingetan - herrlich! Dazu noch geröstete Semmelwürfel oder Brotwürfel - perfekt!

      Antworten
  3. romeo59
    romeo59 kommentierte am 28.10.2015 um 22:35 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. verenahu
    verenahu kommentierte am 31.05.2015 um 05:20 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Geselchte Rahmsuppe