Geflügelleberterrine mit Kürbis-Marillen-Chutney

Anzahl Zugriffe: 25.664

Zutaten

Portionen: 8

  •   500 g Geflügelleber
  •   1 Zweig(e) Thymian (frisch)
  •   4 cl Tresterbrand (oder Cognac)
  •   4 cl Eiswein
  •   10 g Pökelsalz
  •   200 g Pilze (Eierschwammerl oder Champignons)
  •   1 EL Butterschmalz
  • 1 Apfel (groß)
  •   3 Eier
  •   500 g Butter (geklärt)
  •   10 Scheibe(n) Speck (sehr dünn geschnitten)
  •   Salz
  •   Pfeffer

Für das Chutney:

  •   250 g Muskatkürbis
  •   250 g Marillen
  •   150 g Marillen (getrocknet)
  •   1/8 l Weißwein (trocken)
  • Zitrone
  •   Walnussöl
  •   Salz
  •   Cayennepfeffer
Sponsored by Miele

Zubereitung

  1. Die Geflügelleber mit Thymian, Tresterbrand, Eiswein und Pökelsalz mindestens 2 Stunden kalt marinieren. In der Zwischenzeit die Pilze säubern, in Würfel schneiden und in Butterschmalz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und kalt stellen. Die Apfelwürfel ebenfalls in Butterschmalz kurz anbraten. Die Geflügelleber mit Eiern und dem Apfel gut pürieren, die geklärte Butter nach und nach in die Lebermasse mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Terrinenform mit dem Speck auskleiden und die Hälfte der Lebermasse einfüllen, dann die Pilzwürfel darauf verteilen und die restliche Masse einfüllen. Nun im Dampfgarer am Einstellrost bei 100 °C 45 – 50 Minuten garen (1). Die Geflügelleberterrine erkalten lassen und stürzen.
    Für das Kürbis-Marillen-Chutney den Kürbis in Würfel schneiden, mit frischen Marillen und getrockneten Marillen, Weißwein, Zitrone und Walnussöl in einer geschlossenen DG-Schale bei 100 °C dämpfen (2). Dann, falls nötig, überschüssige Flüssigkeit ableeren, im Cutter fein pürieren und eventuell mit Salz und Cayenne abschmecken.

Tipp

Garzeiten Dampfgarer
(1) Garen Fleisch 100 °C Garzeit 40 – 50 Min.
(2) Garen Gemüse 100 °C

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Geflügelleberterrine mit Kürbis-Marillen-Chutney

Ähnliche Rezepte

18 Kommentare „Geflügelleberterrine mit Kürbis-Marillen-Chutney“

  1. Rene11
    Rene11 — 13.10.2015 um 08:28 Uhr

    mmmhhhh, sieht super aus!

  2. KarinD
    KarinD — 29.9.2015 um 12:44 Uhr

    tolles Rezept

  3. marwin
    marwin — 10.3.2022 um 10:36 Uhr

    sieht sehr gut aus

  4. alex64
    alex64 — 3.12.2015 um 18:50 Uhr

    Lecker!

  5. graue Katze
    graue Katze — 15.11.2015 um 17:10 Uhr

    Lecker!

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Geflügelleberterrine mit Kürbis-Marillen-Chutney