Gebratenes Frühlingsgemüse mit gerösteten Pinienkernen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für das Gebratene Frühlingsgemüse mit gerösteten Pinienkernen das Gemüse waschen.

Paprika von Stielansätzen, Kernen und Seitenwänden befreien.  Stangensellerie eventuell schälen, wenn die äußeren Schichten holzig sind. Bärlauch, Sellerie und Frühlingszwiebel in Streifen, Zucchini und Paprika in mundgerechte Stücke schneiden.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten, bis sie duften. Das Gemüse in Olivenöl kurz anbraten, kurz vor Ende der Garzeit Bärlauch und Frühlingszwiebel beifügen.

Das Gemüse mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen, mit den Pinienkernen bestreuen und das Gebratene Frühlingsgemüse mit gerösteten Pinienkernen servieren.

Tipp

Haben Sie gerade keine Pinienkerne zur Hand, verwenden Sie für das Gebratene Frühlingsgemüse mit gerösteten Pinienkernen stattdessen einfach geröstete Mandeln oder Croutons.
Auch die Gemüsesorten können Sie nach Lust und Laune variieren!

Eine Frage an unsere User:
Welche Gemüse- und Kräutersorten können Sie für dieses Gericht besonders empfehlen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
34 17 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare38

Gebratenes Frühlingsgemüse mit gerösteten Pinienkernen

  1. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 14.04.2017 um 11:07 Uhr

    Mediterrane Kräuter passen hervorragend dazu und Knoblauch

    Antworten
  2. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 18.04.2017 um 07:47 Uhr

    Paradeiser oder Oregano.

    Antworten
  3. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 14.04.2017 um 22:54 Uhr

    maiskörner

    Antworten
  4. Merl
    Merl kommentierte am 04.06.2017 um 00:15 Uhr

    In Sachen Gemüse: Karotten, Radieschen, Kohlrabi, Spargel, Rettich, Bohnen, Erbsen, ...In Sachen Kräuter: Rosmarin, Thymian, Basilikum, ...

    Antworten
  5. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 28.05.2017 um 23:58 Uhr

    Paradeiser

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche