Frühlingsspaghetti

Zubereitung

  1. Spargelstangen am hinteren Ende um gut ein Drittel kürzen. Daraufhin die Spargelstangen in ca. 3-4 cm Stücke schneiden und diese der Länge nach in Streifen. Die Frühlingszwiebeln waschen und das Weiß und Grün getrennt in Streifen schneiden. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und klein schneiden. Die Radieschen waschen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Spaghetti nach Packungsanleitung al dente kochen und abschütten.
  3. In der Zwischenzeit in einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Den weißen Teil der Frühlingszwiebel darin anbraten. Spargel und Radieschen hinzufügen. Mit ein wenig Gemüsesuppe oder Wasser ablöschen und bissfest werden lassen. Dann die getrockneten Tomaten sowie die Oliven dazugeben und erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Spaghetti mit den anderen Zutaten vermischen.
  5. Mit dem Grün der Frühlingszwiebel bestreuen und nach Geschmack auch mit geriebenem Parmesan servieren.

Tipp

Für die Frühlingsspaghetti kann auch grüner Spargel verwendet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 11168
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Zutat mögen Sie lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Frühlingsspaghetti

Ähnliche Rezepte

Kommentare5

Frühlingsspaghetti

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 23.01.2020 um 16:01 Uhr

    Etwas Knoblauch dazu

    Antworten
  2. theresia feldbaumer
    theresia feldbaumer kommentierte am 14.05.2019 um 09:53 Uhr

    Kapern sind gut!

    Antworten
  3. molenaar
    molenaar kommentierte am 25.04.2016 um 12:15 Uhr

    Wir fanden es mit den Radieschen sehr lecker, habe aber anstatt weißen Spargel den grünen verwendet.

    Antworten
  4. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 24.04.2016 um 11:55 Uhr

    Ich werd auch die Radieschen weglassen, aber zum Schluss frischen Schnittlauch draufgeben.

    Antworten
  5. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 22.04.2016 um 15:19 Uhr

    Die Radischen haben etwas gestört. Beim nächsten Mal geben wir Kapern hinzu.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Frühlingsspaghetti