Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Frittata mit Spargel, Roten Rüben und Radieschen

Zutaten

Portionen: 2

  • 200 g Spargel (grün)
  • 1 Schalotte
  • 100 g Rote Rüben (gegart und geschält)
  • 1/2 Handvoll Rote-Rüben-Blätter (oder junger, rotstieliger Mangold)
  • 4 Radieschen
  • 4 Eier
  • 75 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer (weiß)
  • Muskat
  • 1 TL Butter
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Frittata mit Spargel, Roten Rüben und Radieschen zunächst den Spargel putzen, waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Schalotte schälen und fein hacken. Rote Rübe in dünne Scheiben schneiden. Die Rote-Rüben-Blätter waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Die Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Eier mit der Milch verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  2. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und den Spargel und die Schalotten darin 3-4 Minuten unter Wenden anbraten. Die Hälfte der Rote-Rüben-Blätter und der Radieschen untermischen. Mit der Eiermilch übergießen und mit den Rote-Rüben-Scheiben bestreuen. Die Hitzezufuhr reduzieren und die Frittata bei kleiner Hitze zugedeckt in ca. 15 Minuten durchgaren.
  3. Die Frittata mit Spargel, Roten Rüben und Radieschen zum Servieren mit den restlichen Rote-Rüben-Blättern und Radieschen bestreuen.

Tipp

Frittata mit Spargel, Roten Rüben und Radieschen als frühlingshaftes Frühstücks- oder Brunchgericht oder als einfache Hauptspeise servieren.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie damit die Zutaten gleichzeitig gar werden?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 8184
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Frittata mit Spargel, Roten Rüben und Radieschen

Ähnliche Rezepte

Kommentare17

Frittata mit Spargel, Roten Rüben und Radieschen

  1. IngeSkocht
    IngeSkocht kommentierte am 18.05.2018 um 09:51 Uhr

    Der Spagel und Mangold würde ich in einer Pfanne extra machen und zum Schluss dazugeben

    Antworten
  2. Robbie3099
    Robbie3099 kommentierte am 18.05.2018 um 05:13 Uhr

    Das Gemüse andünsten

    Antworten
  3. lydia3
    lydia3 kommentierte am 02.05.2018 um 20:52 Uhr

    Gemüse anbraten und dünsten

    Antworten
  4. solo
    solo kommentierte am 02.05.2018 um 19:16 Uhr

    Die Zubereitung ist wunderbar beschrieben - ich gebe gerne fermentierten roten Paprika dazu.

    Antworten
  5. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 02.05.2018 um 13:55 Uhr

    länger zu garende lebensmittel zuerst durchrösten

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Frittata mit Spargel, Roten Rüben und Radieschen