Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Falafel

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 Stück Zwiebel (klein)
  • 1 Stück Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 60 g Bohnenschrot (aus weißen Bohnen)
  • 1 EL Kichererbsenschrot
  • einige Lauchringe
  • Koriander (frisch)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Falafel-Mischung (Kümmel, Zimt, Pfeffer, Koriander, Nelken, Muskatnu)
  • Sojaöl (zum Frittieren)

Für den Salat:

  • 4-5 Stück Salatblätter (groß- Römischer oder Bummerlsalat)
  • 1 Stück Fleisch-Tomaten (groß)
  • 1 Bund Petersilie
  • Tahina (Sesambrei aus gemahlenem Sesam, Fertigprodukt)
  • Zitronensaft
  • Knoblauch (zerdrückt nach Belieben)
  • Salz
  • Minze (frisch, zum Garnieren)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Falafel Zwiebel und Lauch sehr fein hacken und beides mit dem zerdrückten Knoblauch, dem Bohnen- und Kichererbsenschrot vermischen.
    Den fein geschnittenen Koriander und so viel Wasser zugeben, dass ein lockerer Teig entsteht.
    Mit Salz und der Gewürzmischung abschmecken.
  2. Aus dem Teig kleine Laibchen formen. In einer Pfanne reichlich Sojaöl erhitzen und die Falafel darin goldbraun frittieren. Herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  3. Den Salat in feine Streifen schneiden und auf Tellern zu Nestern anrichten. Die Tomate würfelig schneiden, mit fein gehackter Petersilie vermischen und in die Mitte der Nester setzen.
  4. Aus Tahina, etwas Zitronensaft, zerdrücktem Knoblauch, Salz und etwas Wasser eine sämige Salatsauce anrühren.
    Den Salat mit dieser Sauce beträufeln und mit frischen Minzestreifen garnieren. Die Falafel dazu anrichten.

Tipp

Zu den Falafel passt hervorragend ein Fladenbrot.

Steht mehr Zeit zur Verfügung, so kann die Tomate auch zuerst überbrüht, geschält und entkernt werden.

 

  • Anzahl Zugriffe: 145307
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare57

Falafel

  1. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 29.08.2016 um 09:48 Uhr

    Laibchen formen? Auf dem Bild sieht es eher nach Knöderln aus.

    Antworten
  2. xisi
    xisi kommentierte am 24.08.2016 um 21:43 Uhr

    Wir verwenden nur Kichererbsen

    Antworten
  3. hertak
    hertak kommentierte am 08.06.2016 um 19:23 Uhr

    Ich mache selbst auch Falafel - aber in 5 - 15 Minuten war ich noch nie fertig!

    Antworten
    • rickerl
      rickerl kommentierte am 21.11.2016 um 14:44 Uhr

      Da geb ich dir Recht....ich brauch auf jeden Fall auch länger. Allein das Herausbacken dauert seine Zeit.

      Antworten
  4. 7ucy
    7ucy kommentierte am 25.02.2016 um 20:11 Uhr

    wo bekomme ich bohnenschrott?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 26.02.2016 um 15:24 Uhr

      Liebe 7ucy, Bohnenschrot erhalten Sie im Reformhaus. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
    • John Son
      John Son kommentierte am 16.04.2016 um 20:02 Uhr

      Kann man Bohnen-/Kichererbsenschrot auch selbst herstellen?

      Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 18.04.2016 um 11:35 Uhr

      Liebe John Son, ja, das sollte funktionieren. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  5. Kepliner
    Kepliner kommentierte am 09.01.2016 um 18:56 Uhr

    gehen auch braune Bohne, sind sehr gut

    Antworten
  6. tinti
    tinti kommentierte am 09.01.2016 um 11:23 Uhr

    Falafel schmecken vorzüglich wenn sie heiß sind. Kalt finde ich sie nicht so toll.

    Antworten
  7. Christa Rojka
    Christa Rojka kommentierte am 02.01.2016 um 13:40 Uhr

    sehr gut.

    Antworten
  8. melos
    melos kommentierte am 26.11.2015 um 10:58 Uhr

    gut

    Antworten
  9. xisi
    xisi kommentierte am 24.11.2015 um 13:36 Uhr

    Verwende nur Kirchererbsen

    Antworten
  10. herbstmensch
    herbstmensch kommentierte am 18.09.2015 um 10:04 Uhr

    gut

    Antworten
  11. monic
    monic kommentierte am 14.08.2015 um 09:22 Uhr

    schafft die normale händische Getreidemühle Bohnen auch?

    Antworten
  12. Fiwimi
    Fiwimi kommentierte am 08.08.2015 um 18:05 Uhr

    lecker

    Antworten
  13. szb
    szb kommentierte am 09.07.2015 um 09:17 Uhr

    Interessant

    Antworten
  14. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 25.06.2015 um 14:56 Uhr

    Wo gibt es Bohnenschrot?

    Antworten
    • lsfabian
      lsfabian kommentierte am 24.11.2015 um 08:14 Uhr

      in einem arabischen - türkischen Lebensmittelgeschäft .. die müssen es auch besorgen können oder beim freundlichen Nachbarn ..Libanese .. der bekommt es aus seiner Heimat geschickt

      Antworten
  15. Nala888
    Nala888 kommentierte am 04.06.2015 um 13:57 Uhr

    super

    Antworten
  16. Sandy_88
    Sandy_88 kommentierte am 28.05.2015 um 07:30 Uhr

    lecker

    Antworten
  17. romeo59
    romeo59 kommentierte am 20.05.2015 um 19:53 Uhr

    Tolles rezept

    Antworten
  18. Syffl
    Syffl kommentierte am 20.05.2015 um 12:53 Uhr

    Was ist Bohnenschrot? Einfach zerdrückte Bohnen bzw. halt Kichererbsen (bereits gekocht oder nicht?)?

    Antworten
  19. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 18.05.2015 um 20:34 Uhr

    sieht gut aus

    Antworten
  20. stevel
    stevel kommentierte am 14.05.2015 um 23:20 Uhr

    Wunderbar mit Humus (z.B. Curry&Mango Humus)

    Antworten
  21. xisi
    xisi kommentierte am 14.05.2015 um 22:23 Uhr

    Unbedingt frische Kräuter verwenden!!!

    Antworten
  22. Cookies
    Cookies kommentierte am 14.05.2015 um 12:58 Uhr

    Super

    Antworten
  23. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 12.05.2015 um 22:14 Uhr

    lecker

    Antworten
  24. ninica_2806
    ninica_2806 kommentierte am 07.05.2015 um 16:10 Uhr

    lecker

    Antworten
  25. lilavie
    lilavie kommentierte am 14.04.2015 um 15:57 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Falafel