Erbsen-Falafel mit Chili-Joghurt-Dip

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Falafel:

  • 500 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 4 Stk. Zwiebel (klein, fein gewürfelt)
  • 2-3 Stk. Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 2 EL Petersilie (fein gehackt)
  • 2 EL Koriander (fein gehackt)
  • 3 EL Sesam (schwarz)
  • 2 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 TL Koriandersamen (gemörsert)
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 2 TL Backpulver
  • 3-4 EL Maisstärke (oder Kartoffelstärke)
  • Pflanzenöl (zum Frittieren)

Für den Dip:

  • 300 g Griechisches Joghurt
  • 1-2 Stk. Chili (rot, fein gehackt)
  • Meersalz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1/2 Zitrone (Saft und Abrieb)
Auf die Einkaufsliste

Für die Erbsen-Falafel mit Chili-Joghurt-Dip die Erbsen blanchieren, abschrecken und trockenlegen.

Zwiebeln in etwas Olivenöl anschwitzen und mit den restlichen Zutaten fein pürieren. Etwas stehen lassen, anschließend zu kleinen Bällchen formen und im heißen Fett knusprig und goldgelb ausbacken.

Für den Dip alle Zutaten miteinander verrühren und mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Die Erbsen-Falafel mit Chili-Joghurt-Dip dekorativ anrichten, zum Beispiel in Schüsselchen, und servieren.

Tipp

Die Erbsen-Falafel mit Chili-Joghurt-Dip schmecken auch als Pita-Füllung hervorragend! Dafür einfach die Falafel mit Dip und grünem Salat in frisch gebackene Pitafladen füllen.

Eine Frage an unsere User:
Welche Beilagen oder Dips empfehlen Sie zu den Erbsen-Falafel?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
65 37 15

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare49

Erbsen-Falafel mit Chili-Joghurt-Dip

  1. Merl
    Merl kommentierte am 14.04.2017 um 13:05 Uhr

    Ich liebe diese Variante von Falafel.Alternativ zu dem Chili-Joghurt-Dip: Tomaten-Kräuter-Salsa (4 Tomaten, 1 Handvoll Basilikum, 1 Handvoll Petersilie & 1 Handvoll Oregano grob hacken & mit Olivenöl, Salz, Pfeffer & Zitrone abschmecken.)

    Antworten
  2. Rotte
    Rotte kommentierte am 18.04.2017 um 09:20 Uhr

    Humus mit etwas mehr Knoblauch!

    Antworten
  3. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 14.04.2017 um 20:25 Uhr

    Knoblauchsauce

    Antworten
  4. ritag
    ritag kommentierte am 11.07.2017 um 22:16 Uhr

    Bärlauch oder Wildlauchsauerrahm

    Antworten
  5. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 28.05.2017 um 23:56 Uhr

    gerne ein Olivenkraut-Dip

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche