Erdäpfel-Pastinaken-Puffer

Zutaten

Portionen: 3

  • 3 Stk. Pastinaken (kleinere)
  • 2 Stk. Erdäpfel (mittlere, mehlige Sorte)
  • 1/2 Stk. Semmel (hart, oder Brösel)
  • 1 Stk. Zwiebel (mittlere)
  • 1 EL Butter
  • 1-2 Stk. Knoblauchzehen
  • 2 Stk. Bio-Eier
  • Olivenöl (Zum Braten)
  • Salz
  • Pfeffer (Mühle)
  • Muskat (frisch gerieben)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Erdäpfel-Pastinaken-Puffer die Zwiebel schälen, klein würfeln und in etwas Butter anschwitzen. Den Knoblauch fein hacken oder pressen und zum Schluss kurz mitdünsten. Erdäpfel und Pastinaken schälen und eher nicht zu grob reiben.
  2. Mit den Zwiebeln und Eiern vermengen und die Semmel dazureiben. Gut würzen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Aus der Masse Laibchen formen. Sollte sich zuviel Flüssigkeit bilden, diese evt etwas ausdrücken.
  3. Im heißen Öl auf kleiner Hitze ganz langsam braten. Alles hübsch anrichten und ein schnelles fleischloses Abendessen ist frisch gekocht!

Tipp

Zu den Erdäpfel-Pastinaken-Puffer passt eine Schnittlauchcreme aus Ricotta, Schnittlauch, etwas Zitronensaft, gewürzt mit Salz und Pfeffer sowie grüner Salat mit "Aarons Speeddressing".

Das Reiben geht schnell und kraftschonend mit einer Küchenmaschine.

  • Anzahl Zugriffe: 14530
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Erdäpfel-Pastinaken-Puffer

Ähnliche Rezepte

Kommentare5

Erdäpfel-Pastinaken-Puffer

  1. Merl
    Merl kommentierte am 18.01.2018 um 08:05 Uhr

    Sehr leckere Puffer, aus der Mischung von Kartoffeln & Pastinaken. Für mich aber ohne Eier.Die schmecken auch kalt noch gut, so einfach aus der Hand in den Mund.Können beispielsweise so auch gut für Picknick oder einen Lunch-Break mitgenommen werden.Gut passt mir dazu einfaches Gemüse und/oder ein Dip, eine Sauce oder ein Tomaten- oder Blattsalat.Der Apfelmus-Typ bin ich hier so gar nicht.Lieber einegut gewürzte, leicht stückige Tomatensauce (oder Tomaten-Sugo), oder eben die schon oben genannten Dinge.

    Antworten
  2. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 01.10.2015 um 09:10 Uhr

    gut

    Antworten
  3. julebo
    julebo kommentierte am 12.09.2015 um 12:49 Uhr

    nett

    Antworten
  4. sarnig
    sarnig kommentierte am 19.08.2015 um 08:05 Uhr

    schmeckt!

    Antworten
  5. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 22.07.2015 um 13:08 Uhr

    Muss ich probieren

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Erdäpfel-Pastinaken-Puffer