Dosa mit Kokonussshutney

Anzahl Zugriffe: 2.640

Zutaten

Portionen: 4

  •   Hierfür benötigt man ein Mixgerät!!

Für die Kokos-Füllung:

  •   85 g Kokosette
  •   3 EL Cashewnüsse
  •   1 Chili (frisch)
  •   0.5 EL Salz, a. Wunsch mehr
  •   80 ml Joghurt (natur)
  •   3 EL Petersilie (gehackt)

Für die Pfannkuchen (Dosa):

  •   225 g Reismehl
  •   85 g Urid Dal-Mehl
  •   550 ml Wasser
  •   2 TL Backpulver
  •   0.5 TL Salz
  •   0.5 TL Pfeffer (grob gemahlen)
  •   Butter o. Öl z.Ausbacken

Zubereitung

  1. Palatschinken:
  2. Das Reismehl und das Urid Dal-Mehl mit dem warmen Wasser zu einem sämigen Teig durchrühren und eine Nacht lang mit einem Handtuch bei geschlossenem Deckel ausquellen.
  3. Einen Tag später den Teig verrühren, Salz und Pfeffer sowie das Backpulver hinzfügen und in heissem Fett in der Pfanne schmale Palatschinken backen.
  4. Füllung:
  5. Die Hälfte der Kokoflocken gemeinsam mit den Cashewnüssen im Mixgerät zu Pulver verquirlen. Anschließend die Joghurt, Salz, Chili hinzfügen. Alles durchmixen, bis es fein und luftig ist. Am Ende die restliches Kokosette hinzfügen, alles zusammen wiederholt kurz durchmixen. Zum Schluss die gehackte Petersilie unterziehen.
  6. Die fertigen Dosas mit dem Kokoschutney befüllen.
  7. Sonstiges : eine Nacht lang o. Mindest. 4 Stunden
  8. Tipp: Verwenden Sie immer einen aromatischen Schinken, das verleiht Ihrem Gericht eine wunderbare Note!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

0 Kommentare „Dosa mit Kokonussshutney“

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Dosa mit Kokonussshutney