Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Beerentörtchen mit Vanillecreme

Zutaten

Für die Tortenböden:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 1 Eidotter
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Msp. Salz

Für die Creme:

  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 200 g Mascarpone
  • 1 Schote(n) Vanille (ausgekratztes Mark)
  • 1/2 TL Tonkabohne (gerieben)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Tortenböden aus den angegebenen Zutaten einen Mürbteig kneten. Die Teigkugel in Frischhaltefolie einschlagen und im Kühlschrank ca. 20 Minuten rasten lassen.
  2. In der Zwischenzeit für die Creme aus Puddingpulver, Milch und Zucker laut Packungsanleitung einen Pudding kochen. Die Oberfläche sofort mit Frischhaltefolie bedecken und den Pudding abkühlen lassen.
  3. Das Backrohr auf 200 °C vorheizen. Tarteletteförmchen einfetten.
  4. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 5 mm dünn ausrollen und die Förmchen damit auskleiden, dabei die überstehenden Ränder abschneiden. Die Böden mehrmals mit einer Gabel einstechen und im heißen Ofen ca. 10 Minuten goldbraun backen.
  5. Die Tortenböden einige Minuten in den Förmchen überkühlen lassen, anschließend vorsichtig herauslösen und auf einem Backgitter vollständig auskühlen lassen.
  6. Zum Fertigstellen der Creme den Mascarpone mit Vanillemark und Tonkabohne verrühren. Den abgekühlten Vanillepudding mit dem Handmixer glatt rühren, die Mascarpone-Masse dazugeben und alles zu einer geschmeidigen Creme mixen.
  7. Die Beeren waschen, verlesen und nach Bedarf entstielen.
  8. Die erkalteten Tortenböden mit Marmelade bepinseln und die Creme gleichmäßig darin verteilen. Mit den Beeren dekorativ belegen und nach Geschmack mit Minze garnieren und servieren.

Tipp

Die Tortenböden lassen sich gut vorbereiten und können z.B. schon am Vortag gebacken werden; auch der Pudding kann bereits vorab gekocht und eingekühlt werden. Die Törtchen sollten allerdings erst kurz vor dem Servieren befüllt und garniert werden, da sie sonst "durchweichen" und die Beeren eintrocknen könnten.

Wer mag, belegt die Törtchen mit anderem (saisonalen) Obst. Noch "vanilliger" schmecken sie mit selbstgemachtem Vanillepudding!

  • Anzahl Zugriffe: 2719
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Beerentörtchen mit Vanillecreme

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Beerentörtchen mit Vanillecreme

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Beerentörtchen mit Vanillecreme