Jogurt Beeren Roulade

Zutaten

Portionen: 12

Für den Biskuitteig:

  • 5 Eigelb
  • 5 Eiweiß
  • 70 g Kristallzucker
  • 40 g Mehl (griffig)
  • 20 g Margarine (geschmolzen)
  • 1 Prise Salz

Für die Joghurtcreme:

  • 250 ml Magerjoghurt
  • 80 g Staubzucker
  • 1 Vanilleschote (Mark)
  • 200 g Himbeeren (oder andere Waldbeeren)
  • 2 EL Orangensaft
  • 8 Blatt Gelatine
  • 125 ml Rama Cremefine zum Schlagen
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Jogurt Beeren Roulade das Eiweiß mit dem Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb vorsichtig unter den Eischnee heben. Nun nach und nach das Mehl und die geschmolzene Margarine einrühren.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Biskuitmasse aufstreichen.
  3. Im auf 200°C vorgeheiztem Backrohr die Biskuitroulade für ca. 12 Minuten backen.

    Einstweilen die Jogurtcreme zubereiten. Dazu Gelatine einweichen (Achtung, das Wasser muss kalt sein, damit sich die Gelatine nicht auflöst). Das Magerjogurt mit dem Puderzucker verrühren und das Vanilleschotenmark hinzugeben. Die Himbeeren einmengen und mit dem Mixstab durchmixen, bis die Creme eine rosa Farbe bekommt.

    Den Orangensaft erwärmen und die Gelatine darin auflösen. Den Schlagobers schlagen. Die aufegelöste Gelatine sowie den geschlagenen Schlagobers unter die Joghurtmasse heben und auf die Biskuitroulade streichen. In der Mitte einige ganze Himbeeren platzieren und die Roulade mit Hilfe eines bezuckerten Geschirrtuchs einrollen.
  4. Die Jogurt Beeren Roulade kühl stellen, damit die Joghurtmasse stocken kann.

Tipp

Roulade mit Schlagobersrosetten, frischen Beeren und Melissenblätttern verzieren.

  • Anzahl Zugriffe: 38764
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare34

Jogurt Beeren Roulade

  1. Agit Carl
    Agit Carl kommentierte am 11.05.2014 um 11:22 Uhr

    Füllung zwar sehr lecker aber viel zu flüssig um direkt zu verarbeiten, habe das ganze noch etwas kaltgestellt damit die Füllung etwas stocken kann

    Antworten
  2. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 01.06.2017 um 19:53 Uhr

    Auch wenns etwas gehaltvoller ist würde ich statt creme fine lieber Sahne verwenden.

    Antworten
  3. nunis
    nunis kommentierte am 19.12.2015 um 21:52 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. haka29
    haka29 kommentierte am 26.09.2015 um 18:10 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Christa Rojka
    Christa Rojka kommentierte am 15.09.2015 um 07:26 Uhr

    köstlich!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Jogurt Beeren Roulade