Beeren-Topfenschmarren

Zutaten

Portionen: 3

  • 2 Eier
  • 25 g Maisstärke
  • 30 g Staubzucker
  • 250 g Topfen
  • Rum (und Zitronensaft)
  • 6 Eiklar
  • 60 g Zucker
  • 250 g Beeren (frisch, beliebig)
  • Butter (für die Form)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Beeren-Topfenschmarren die Eier, Maizena, Staubzucker, Topfen, Rum und Zitronensaft verrühren.
  2. Dann das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen und in die restliche Masse unterziehen.
  3. Zuletzt die Beeren unterheben. Butter in einer Form zerlassen, die Masse einfüllen und den Beeren-Topfenschmarren im heißen Backrohr bei 180° ca. 15-20 Minuten backen.

Tipp

Beeren-Topfenschmarren schmeckt auch sehr gut, wenn man Bananen statt Beeren verwendet.

  • Anzahl Zugriffe: 9749
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Beeren-Topfenschmarren

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Beeren-Topfenschmarren

  1. bubulala
    bubulala kommentierte am 21.04.2020 um 20:43 Uhr

    Hab noch etwas Rhabarber untergemischt!! Einfach traumhaft lecker!

    Antworten
  2. SandRad
    SandRad kommentierte am 05.02.2016 um 10:02 Uhr

    Gestern nachgekocht mit ein paar persönlichen Änderungen. Die Extra Eiklar habe ich weggelassen, dafür die restliche Eier getrennt und nach Rezept weiter gearbeitet, Zitrone habe ich ebenfalls weggelassen. Nachdem im Moment frische Beeren keine Saison haben, habe ich tiefgekühlte Brombeeren genommen und diese langsam auftauen lassen. Die Backzeit musste ich deutlich verlängern, lag da wohl aber eher am Minibackofen. Ergebnis: War sehr gut von der Konsistenz, schön flaumig und fluffig. Sehr gut im Geschmack, bis auf den leichten Rum Geschmack, der mich hier ein klein wenig gestört hat. Das ist aber reine Geschmackssache, meinem Schatz hat´s geschmeckt :)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen