Bärlauch-Rösti

Zutaten

Portionen: 4

Sonstiges:

  • Mehl (zum Wälzen)
  • Pflanzenöl (zum Herausbacken)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Erdäpfel und die Karotte schälen und grob reiben.
  2. Die Bärlauchblätter mit kaltem Wasser abspülen, trocken schütteln und fein hacken.
  3. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen. Mit bemehlten Händen Laibchen formen.
  4. Reichlich Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Rösti knusprig herausbacken.

Tipp

Servieren Sie die Rösti mit einer Joghurt-Kräuter-Sauce. Variieren Sie dieses Rezept, indem Sie anstelle der Karotte und Sesamsaat Haferflocken und gehackte Sonnenblumenkerne verwenden.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie, damit die Rösti nicht auseinanderfallen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 41307
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Sammeln Sie selber Bärlauch?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Bärlauch-Rösti

Ähnliche Rezepte

Kommentare48

Bärlauch-Rösti

  1. kwkw
    kwkw kommentierte am 26.03.2019 um 01:01 Uhr

    Teig mit Ei binden dann bleibens zsamm

    Antworten
  2. hoebi82
    hoebi82 kommentierte am 24.03.2019 um 14:52 Uhr

    Bisschen mehr Mehl verwenden

    Antworten
  3. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 21.03.2019 um 20:43 Uhr

    so wie das Rezept für die Bärlauch-Rösti ( nicht so oft wenden) ist, so war es sehr gut. Habe noch einen Sauerrahm Dip dazu gemacht.

    Antworten
  4. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 20.03.2019 um 09:52 Uhr

    öl heiß genug werden lassen

    Antworten
  5. lydia3
    lydia3 kommentierte am 06.03.2017 um 20:28 Uhr

    frischer Bärlauch ist immer gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Bärlauch-Rösti