Bärlauch-Pizza

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Belag:

Für die Bärlauch-Pizza die Bärlauchblätter mit kaltem Wasser abspülen, trocken schütteln und grob hacken.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Pizzaboden auflegen. Die Tomatensauce dünn aufstreichen, einen Rand freilassen. Prosciutto und Ricotta auf der Pizza verteilen. Oregano, Bärlauch und Parmesan darüberstreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Die Bärlauch-Pizza im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C ca. 12 Minuten backen.

Tipp

Aus der Bärlauch-Pizza lässt sich ganz einfach auch eine Gemüsepizza kreieren: Belegen Sie den Pizzaboden dafür mit Maiskörnern, Paprikastreifen, gebratenen Melanzanischeiben, Blattspinat und Bärlauch.

Eine Frage an unsere User:
Womit könnte man die Bärlauch-Pizza Ihrer Meinung nach noch weiter verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
70 35 8

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare81

Bärlauch-Pizza

  1. Rotte
    Rotte kommentierte am 29.03.2017 um 09:01 Uhr

    Ich würde einen Teil des Bärlauches nicht mitbacken und den Prosciutto auch nicht!!!! Sondern die Pizza wie beschrieben belegen einen Teil des Bärlauches auf die Seite geben, die Pizza zusätzlich mit frischen und getrockneten Tomaten belegen, backen und dann auf die gebackene Pizza die dünnen Prosciuttoscheiben legen, den frischen Bärlauch darüberstreuen und noch mit gehobeltem Parmesan verfeinern!

    Antworten
  2. seppl
    seppl kommentierte am 01.04.2016 um 08:53 Uhr

    Wird der Bärlauch erst auf die fertig gebackene Pizza daraufgegeben? Oder wird der Bärlauch mitgebacken?

    Antworten
  3. sirkurt
    sirkurt kommentierte am 31.03.2017 um 06:10 Uhr

    Knoblauch, Liebstöckel

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 01.04.2016 um 11:46 Uhr

      Lieber seppl, danke für die gute Frage. Wir haben die Information im Rezept ergänzt! Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  4. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 30.03.2017 um 09:19 Uhr

    Ich würde zusätzlich noch einen geriebenen Bergkäse mitbacken und Bärlauch zusätzlich nach dem Backen drüberstreuen.

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche