Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Apfelschmarren mit Walnüssen

Zutaten

Portionen: 2

  • 70 g Mehl
  • 150 ml Magermilch
  • 2 Eidotter (Eigelb)
  • Salz
  • 1/2 Pkg. Vanillezucker
  • Zitronenschale (gerieben)
  • 1 TL Rum
  • 4 Eiklar (Eiweiß)
  • 1 EL Butter (geklärt)
  • 1 Apfel (säuerlich)
  • Staubzucker (oder Puderzucker, zum Bestreuen)
  • 10 g Butter
  • 1 TL Kristallzucker
  • 8 Walnüsse
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Apfelschmarren mit Walnüssen das Mehl mit Magermilch, Eidottern, Salz, Vanillezucker, Zitronenschale und Rum glatt rühren und das geschlagene Eiklar unterheben.
    Die geklärte Butter leicht erhitzen und in den Teig hineingeben. Den Apfel schälen und teilen. Eine Apfelhälfte vierteln, auf dem Teig verteilen und ihn in den auf 200°C vorgeheizten Ofen schieben.
  2. Wenn der Teig oben trocken wird, umdrehen und etwas Butter seitlich dazugeben. Hat der Schmarren eine schöne Farbe, ihn dann mit einer Palette in Rautenstücke reißen, Staubzucker darüber streuen und im Ofen bei starker Oberhitze wenige Minuten karamellisieren.
  3. Für den Apfelschmarren mit Walnüssen die Butter mit dem Zucker karamellisieren, die restliche Apfelhälfte in Spalten schneiden, hinzugeben und rasch glacieren. Sobald die Apfelspalten Farbe bekommen haben, die geschälten Nüsse dazugeben.

Tipp

Walnüsse lassen sich gut schälen und bleiben schneeweiß, wenn man sie kurz in Milch aufkocht.

  • Anzahl Zugriffe: 18698
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare30

Apfelschmarren mit Walnüssen

  1. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 19.09.2019 um 10:53 Uhr

    Habe nochmals das Rezept durchgelesen geschälte Nüsse.... Auf dem Foto ist die Haut aber noch darauf. Warum soll man die Nussstücke häuten?

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 19.09.2019 um 10:59 Uhr

      Liebe Wuppie! Müssen gar nicht. Sie können das nach eigenem Geschmack selbst entscheiden. Kulinarische Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  2. Vesna Kauderer
    Vesna Kauderer kommentierte am 24.11.2015 um 00:31 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. nunis
    nunis kommentierte am 14.11.2015 um 17:45 Uhr

    gut

    Antworten
  4. rickerl2
    rickerl2 kommentierte am 06.11.2015 um 15:26 Uhr

    Super

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Apfelschmarren mit Walnüssen