Oktoberfest-Pie

Zutaten

Portionen: 2

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz

Für das Sauerkraut:

Für das Kartoffelpüree:

  • 300 g Kartoffeln
  • 100 ml Milch
  • 20 g Butter
  • 1/2 TL Muskatnuss (gerieben)
  • 1/2 TL Salz

Außerdem:

  • 1 TL Butter (zum Einfetten der Form)
  • 10 Rostbratwürstel (Nürnberger)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Oktoberfest-Pie zunächst für den Mürbteig Mehl und Salz mischen und auf eine Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Mulde formen. Eier und Butter in Flocken hineingeben. Alle Zutaten zu einem Knetteig vermengen.
  2. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Für das Sauerkraut Zwiebel, Apfel und Speck klein schneiden und zusammen mit dem fein gehackten Knoblauch im Griebenschmalz anbraten.
  4. Das Sauerkraut zugeben und mit der Gemüsesuppe aufgießen.
  5. Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Kümmel untermischen.
  6. Das Sauerkraut eine gute Stunde köcheln lassen, so dass sich die Flüssigkeit um ein Drittel reduziert.
  7. Für das Kartoffelpüree die Kartoffeln kochen, schälen und anschließend mit einer Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken.
  8. Die Milch und die Butter zugeben und zu einem cremigen Püree verrühren. Mit Salz und geriebener Muskatnuss abschmecken.
  9. Den Mürbteig aus der Folie nehmen, halbieren und eine Hälfte zu einer Kugel formen, mit einem Nudelholz ausrollen und in die mit Butter eingefettete Form legen (auch am Rand) und leicht andrücken.
  10. Nun das Sauerkraut und anschließend das Kartoffelpüree hineinschichten. (Wer möchte, kann wie im Video gezeigt noch ein paar Butterflöckchen auf das Kartoffelpüree setzen.)
  11. Anschließend die andere Hälfte des Teiges ebenfalls ausrollen und mit dem Messer mittig ein X hineinschneiden.
  12. Die Teigschicht vorsichtig aufsetzen und den Teig beim Schnitt in der Mitte von innen nach außen aufklappen.
  13. Nun werden die Würstchen locker aufgelegt.
  14. Die Oktoberfest-Pie nun bei 180 °C in die indirekte Hitze stellen und ca. 50 Minuten garen. Die Bratwürste sollten schön goldbraun sein. Dies gelingt natürlich auch im vorgeheizten Backofen.

Tipp

Aus einer Portion Schweinswürstel mit Sauerkraut und Kartoffelpüree wird ein One-Pot-Dish, also ein Gericht, in dem alle drei Dinge gemeinsam zubereitet werden und zu Einem werden.

Damit die Würste auf der Oktoberfest-Pie nicht verbrennen, nicht zu viel Hitze beim Backen verwenden. Das Gericht steht und fällt auch mit der Qualität des Sauerkrauts. Einfach Kraut aus der Dose beigeben funktioniert sicherlich – doch wer das Sauerkraut zuvor noch verfeinert, wird beim Essen dafür belohnt.

  • Anzahl Zugriffe: 845
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie mögen Sie Pie lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Oktoberfest-Pie

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Oktoberfest-Pie

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen