After Eight Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

After Eightkuchen:

  • 3 Stück Eier
  • 150 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1/2 Stück Orange (abgeriebene Schale)
  • 1/2 Stück Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 150 ml Kronenöl Spezial (mit feinem Buttergeschmack)
  • 100 g Schokolade (weiß)
  • 250 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 130 ml Orangensaft

Zum Füllen:

  • 70 g Himbeermarmelade
  • 14 Stück After Eight Plätzchen

Garnitur:

  • 50 g Milchschokolade
  • Minze (frisch)
Sponsored by Kronenöl Backbuch

Für den After Eight Kuchen eine Kastenform mit Kronenöl Spezial mit feinem Buttergeschmack ausstreichen und mit Mehl ausstauben.

Backofen auf 160° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Mehl und Backpulver versieben und mit der weißen, fein geriebenen Schokolade vermischen.
Eier, Staubzucker, Salz, Vanillezucker und abgeriebene Zitrone und Orange schaumig (min. 10 Minuten) schlagen.

Kronenöl Spezial mit feinem Buttergeschmack langsam einlaufen lassen und 1 Minute weiter schlagen. Mehlmischung abwechselnd mit dem Orangensaft behutsam unterheben.
Die Masse in die Kastenform füllen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen.

Aus dem Backofen nehmen und 5 Minuten in der Kastenform auskühlen lassen.
Danach den After Eight Kuchen stürzen und auskühlen lassen.
Den Kuchen von der Oberfläche V-förmig ca. 3 cm einschneiden und den Deckel abheben.

Für die Fülle Himbeermarmelade mit einem Schneebesen glatt rühren, die Innenseite dünn einstreichen, mit After Eight Plätzchen belegen (auf beiden Seiten) und den Deckel wieder aufsetzen.

Mit einer Palette den ganzen Kuchen dünn mit Himbeermarmelade einstreichen.
Milchschokolade im Wasserbad langsam schmelzen.

Ein Backpapier dreieckig schneiden und zu einem Stanitzerl drehen, mit der flüssigen Milchschokolade füllen und mit schnellen Bewegungen über den After Eight Kuchen verzieren.
Kurz kalt stellen.

Was denken Sie über das Rezept?
7 4 3

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare35

After Eight Kuchen

  1. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 21.09.2017 um 09:36 Uhr

    An Zucker kann man hier durchaus noch einiges sparen. Im teig nehme ich nur 80g da die anderen Zutaten auch noch einiges an Zucker enthalten.

    Antworten
  2. Vesna Kauderer
    Vesna Kauderer kommentierte am 11.10.2015 um 19:17 Uhr

    viele Zutaten aber lecker

    Antworten
  3. sandra5411
    sandra5411 kommentierte am 03.08.2015 um 14:33 Uhr

    super!

    Antworten
  4. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 24.06.2015 um 21:15 Uhr

    Klingt sehr gut!

    Antworten
  5. Angela1968
    Angela1968 kommentierte am 14.06.2015 um 07:51 Uhr

    super idee

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche