Nutella-Topfen-Gugelhupf

Zutaten

  • 5 Stk. Eier
  • 300 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 250 g Topfen
  • 200 g Butter (weich)
  • 200 g Nutella
  • 100 g Schokolade (zum Schmelzen)
  • 1 EL Nutella (zum Schmelzen)
  • 200 g Schokolade
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Nutella-Topfen-Gugelhupf eine Gugelhupfform ausbuttern und mit Zucker bestreuen.
  2. Die Eier trennen, das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen, und das Eiweiß zu einem festen Schnee schlagen.
  3. Das Nutella, mit der Butter und  der Schokolade schmelzen und zusammen mit dem Topfen und dem gesiebten Mehl unter die Eigelb-Zuckermasse rühren, den Eischnee darunter heben, in die Gugelhupfform füllen und bei 160 Grad ca. 45 Minuten lang backen.
  4. Vor dem stürzen den Gugelhupf 5 Minuten rasten lassen. Während der Gugelhupf rastet, die restliche Schokolade und Nutella schmelzen.
  5. Den lauwarmen Nutella-Topfen-Gugelhupf mit der flüssigen Schokolade garnieren und am besten noch lauwarm servieren.

Tipp

Besonders köstlich ist der lauwarme Nutella-Topfen-Gugelhupf mit etwas Vanilleeis und Himbeeren.

  • Anzahl Zugriffe: 101534
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Nutella-Topfen-Gugelhupf

Ähnliche Rezepte

Kommentare77

Nutella-Topfen-Gugelhupf

    • Pandi
      Pandi kommentierte am 31.08.2017 um 18:14 Uhr

      200 g Nutella und 100g Schokolade kommen in den Teig,1 Eßlöffel Nutella und 200 g Schokolade kommen geschmolzen über den fertig gebackenen Gugelhupf

      Antworten
  1. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 04.11.2015 um 10:07 Uhr

    Hab ich auch schon ein paar mal gemacht, gelingt immer

    Antworten
  2. insigna
    insigna kommentierte am 05.02.2019 um 06:39 Uhr

    Ich habe auch noch ein halbes Päckchen Backpulver in den Teig gegeben. Somit war er schön flaumig und angenehm saftig.

    Antworten
  3. Syffl
    Syffl kommentierte am 24.10.2016 um 15:10 Uhr

    Uns war er - wir haben ihn aber kalt gegessen - zu fest, zwar nicht zu trocken, aber trotztdem blieb er am Gaumen hängen, und schon sehr schokoladig. Aber mit ein bisschen geschlagenem Schlagobers dazu flutscht er wirklich gut!

    Antworten
  4. Trudi61
    Trudi61 kommentierte am 23.10.2015 um 15:45 Uhr

    Gerade eben zum zweitenmal gebacken. Tolles Rezept, superlecker der Gugelhupf!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Nutella-Topfen-Gugelhupf