Strudel Aux Quetsches - Zwetschgenstrudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Zwetschken
  • 200 ml Rotwein
  • 100 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 0.5 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • 300 g Blätterteig bzw. Strudelteig
  • 1 Ei (verquirlt)
  • 3 EL Mandelblättchen

Für Den Strudelteig:

  • 220 g Mehl (gesiebt)
  • Salz
  • 1 Prise Olivenöl
  • Lauwarmes Wassser nach Gefühl

Den Teig ruhen und auf einem Geschirrtuch mit Mehl ziehen oder rollen.

Die Zwetschken vierteln, entkernen und in dem mit dem Zucker vermischten Rotwein kurz pochieren. Mit einem Sieblöffel herausheben und kurz in der Hälfte der Butter sautieren, dabei mit dem Zimt würzen. Den Pochierfond und die Zwetschken auskühlen.

Den Blätter- oder Strudelteig zu einem Rechteck von 30 x 40 cm auswalken und mit den abgekühlten Zwetschken belegen, dabei ringsum einen 5 cm breiten Rand frei.

Die Längsraender einwickeln und den Strudel von der schmäleren Seite her zusammenrollen. Den Strudel mit der Nahtseite nach unten auf ein gefettetes (bei Studelteig) oder evtl. auf ein mit kaltem Wasser benetztes Backblech (bei Blätterteig) setzen. Den Strudel mit verquirltem Ei bestreichen, mit den Mandelblättchen überstreuen und abgekühlt stellen.

Unterdessen den Herd auf 220; C vorwärmen. Den Strudel 20 min backen, bis er leicht gebräunt und kross ist.

Den Pochierfond der Zwetschken sirupartig kochen und die übrige Butter in kleinen Stücken einschwenken. Diese Sauce getrennt dazu anbieten.

Alle Rezepte mit freundlicher Genehmigung des At Verlages in Aarau, Schweiz

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Strudel Aux Quetsches - Zwetschgenstrudel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche