Spargeltoertchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Törtchen:

  • 200 g Bein oder evtl. Press-Schinken
  • 300 g Stangenspargel, grün
  • 80 g Pinienkerne (geröstet)
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Schlagobers
  • 10 g Maizena (Maisstärke)
  • Kren, gerissen
  • 5 Blatt Gelatine
  • Salz, weisser Pfeffer gemahlen
  • 1 Transparente nicht zu schmale Plastikfolie

Sauce:

  • 100 g Verduennte Majonnaise
  • Kerbelblätter
  • Estragonblätter

Törtchen:

Grünspargel im unteren Teil nach Belieben von der Schale befreien, zuschneiden, in kochendes Salzwasser einlegen, knackig zubereiten, in mit Eiswürfeln versetztem kalten Wasser abfrischen, mit Küchentuch trocken reiben.

Schinken klein würfeln.

Stangenspargel etwa 6 cm lang zuschneiden, in Längsrichtung halbieren, den Rest in feine Scheibchen schneiden. Die Folie in cirka 6-8 cm breite Streifchen schneiden, in etwa 6 cm große Plastikringe einlegen. Sollten diese nicht vorhanden sein, die Folie einfach in dieser Grösse rund drehen und fixieren. (z.B. mit einer Heftklammer).

Die halben Spargelspitzen mit der Schnittfläche nach aussen zeigend an den Rand der Formen stellen. Zur besseren Haftung kann man den Stangenspargel mit ein kleines bisschen flüssigem Gelee bestreichen und dann an den Rand heften.

Gelatine in kaltem Wasser weichen. Zwei Drittel der Milch zum Kochen bringen, 1/3 mit Stärkemehl durchrühren, in die kochende Milch untermengen, noch mal zum Kochen bringen, die geweichte Gelatine aus dem Wasser heben, abrinnen, in der heissen Milch zerrinnen lassen. Die Menge abkühlen, aber nicht abstocken, Kren untermengen.

Obers steif aufschlagen, dieses unter die Milch-Krenmischung mengen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, Schinkenwürfel, Spargelscheiben und Pinienkerne untermengen. Die ausgelegten Formen mit Stangenspargel-Schinkenmmasse befüllen, dann 2 Stunden abkühlen.

Die Folie abziehen, die Törtchen mit einem dünnen, in heissem Wasser getunkten Küchenmesser halbieren. Die Törtchen auf vorgekühlte Teller setzen, mit Sauce umranden.

Sauce:

Majonnaise mit Joghurt beziehungsweise Obers verdünnen, gehackte Küchenkräuter untermengen. Die Törtchen mit Sauce umranden.

werden.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spargeltoertchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche