Schlanke Weihnachten - Roquefortcreme auf karamellisierten Quittenspalten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Quitten
  • 100 g Roquefort
  • 100 g Magerer Frischkäse; 0, 2 % Fett 50 g Pistazien
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 20 g Butter
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Blattpetersilie zum Verzieren

Schimmelkäse und fruchtiges Obst sind eine elegante Kombination.

In diesem Fall besteht das traumhafte Duo aus aromatischen, aber dezenten Quitten und würzigem Roqüfortkäse. Aus Rücksicht auf unsere Figur wird er mit magerem Frischkäse gestreckt, was dem köstlichen Ergebnis keinen Abbruch tut. Die Roquefortcreme ist ein ausgefallener, herzhafter Schlusspunkt für jedes festliche Menü. Wie gemacht für alle, denen Weihnachten mit Kekse, Stollen und Co.

einfach zu süß schmeckt.

1. Beide Käsesorten in eine geeignete Schüssel Form und mit dem Pürierstab zu einer glatten Krem zubereiten. Einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

2. Das Backrohr auf 180 °C vorwärmen und ein Backblech mit Pergamtenpapier ausbreiten.

3. Die Quitten nicht abschälen: Ihre Schale bringt Aroma und Farbe in das Gericht; ausserdem wird sie bei dem Backen butterzart. Die Früchte abspülen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Quittenhälften in Scheibchen schneiden, die ca. einen halben Zentimeter dick sind. Die Spalten dicht aneinander auf das Blech legen.

4. Die Butter in einem Töpfchen zerrinnen lassen und die Quitten damit dünn einpinseln. Anschliessend den braunen Zucker sparsam und gleichmässig darüberstreuen. Die Quitten 15 min im Backrohr karamellisieren.

5. Vier Teller vorheizen.

6. Die fertigen Quittenspalten dekorativ auf die Teller gleichmäßig verteilen.

Mit der Hilfe von zwei Esslöffeln Nockerl von der Roquefortcreme abstechen. Je eine Nocke auf die Quitten setzen, mit den gehackten Pistazien überstreuen, frischen Pfeffer darübermahlen und mit Petersilblättchen verzieren. Möglichst warm zu Tisch bringen.

Tipps und Variationen Alle Ingredienzien, wie Roquefort, Frischkäse und Quitten, halten sich ein paar Tage, können also in Ruhe vor dem Fest gekauft werden. Die Roquefortcreme ist im Grunde genommen ein weihnachtliches Fünf- min-Rezept, so rasch ist sie gerührt. Den darin enthaltenen Frischkäse sollten Sie auf keinen Fall durch Topfen ersetzen: Er hat zwar weniger Kalorien als Frischkäse, schmeckt aber säuerlich und das verträgt sich nicht mit dem Roquefortgeschmack.

Aus der herzhaften Variante wird ruck, zuck ein süsses Dessert, wenn Sie die gebackenen Quittenspalten mit einer Kugel Vanilleeis und ein kleines bisschen geschlagener süsser Schlagobers krönen. Das ist selbstverständlich nicht ganz so figurbewusst, aber mit Sicherheit eine weihnachtliche Versuchung wert...

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Schlanke Weihnachten - Roquefortcreme auf karamellisierten Quittenspalten

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 03.09.2014 um 06:50 Uhr

    super tolles Rezept .. vielen Dank.. und 5 Sterne von mir

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche