Pichelsteiner Eintopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 180 g Rindfleisch
  • 180 g Schweinefleisch
  • 180 g Lammfleisch
  • 50 g Traubenkernöl
  • 250 g Zwiebeln (mittelgross)
  • 250 g Erdäpfeln
  • 250 g Wurzeln
  • 250 g Sellerie
  • 250 g Porree
  • 1000 ml Fleisch- bzw. Gemüsefond
  • 1 EL Paprikapulver
  • Glatte Bouquets Petersilie; als Garnitur

Für Das Kräutersäckchen:

  • 10 Pfefferkörner
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeergewürz
  • 0.25 Bund Petersilie (glatt)
  • Pfeffer
  • Salz

Die verschiedenen Fleischsorten in circa 25 Gramm große Würfel schneiden. Sellerie, Wurzeln, Erdäpfeln und Zwiebeln von der Schale befreien und in ein mal ein Zentimeter große Würfel schneiden. Wenn die Wurzeln zu klein sind, können sie ebenso diagonal in Scheibchen geschnitten werden. Porree reinigen und abspülen, dann diagonal in Ringe schneiden. Glatte Petersilie zupfen, ein paar Bouquets zurücklassen, den übrigen Teil grob hacken.

Zunächst die Zwiebeln und dann nach und nach das Rind-, Schweine- und Lammfleisch in heissem Traubenkernöl anbraten. Paprikapulver hinzfügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die klare Suppe aufgießen, das Kräutersäckchen hinzfügen und bei schwacher Temperatur das Fleisch etwa eine bis anderthalb Stunden gemächlich gardünsten.

Anschliessend Erdäpfeln, Wurzeln und Sellerie hinzfügen. Circa 20 Min. mitkochen, bis das Gemüse auch gar ist. Fünf Min. vor Garende den Porree in den Eintopf Form. Zum Schluss mit Salz, glatter Petersilie und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken Pichelsteiner Eintopf auf tiefe Teller Form. Mit den Petersilien- Bouquets garnieren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pichelsteiner Eintopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche