Mosthenderl Coq au Most

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Stück Hendl (ca. 1,3 kg)
  • Salz
  • Pfeffer (weiß)
  • 1 Messerspitze Majoran (getrocknet)
  • 2 EL Gänseschmalz (oder Butterschmalz)
  • 1 Schuss Most
  • 4 Stück Erdäpfel (mittelgroß)
  • 8 Stück Schalotten
  • 200 g Champignons (oder Wildpilze)
  • 2 EL Butter
  • 60 g Speck (fein gehackt)
  • 1/4 l Birnenmost
  • 1 KL Maismehl
  • 1/8 l Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Petersilie (fein gehackt)

Das Hendl mit einer Geflügelschere oder einem scharfen Messer in vier Teile (Biegeln und Bruststücke) schneiden. Salzen, pfeffern und mit Majoran einreiben. Schmalz in einer Pfanne erhitzen und die Hendlteile rundum knusprig und goldbraun anbraten. Mit etwas Most ablöschen, geschälte und in Scheiben geschnittene Erdäpfel dazugeben, den Deckel aufsetzen und ca. 40 Minuten auf sehr kleiner Flamme dünsten lassen. In der Zwischenzeit die Schalotten schälen und nach Belieben halbieren. Die Champignons bzw. Wildpilze putzen sowie, je nach Größe, halbieren oder vierteln. Butter erhitzen, den feinwürfelig geschnittenen Speck anrösten und Pilze sowie Schalotten darin ca. 6 Minuten auf kleiner Flamme andünsten. Mit Most ablöschen, aufkochen lassen und mit dem Schneebesen das zuvor mit Maismehl vermischte Schlagobers einrühren. Soße einkochen lassen, bis sie schön sämig ist und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hendlteile mitsamt den Erdäpfelscheiben aus der Kasserolle heben und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Schalotten und Champignons gleichmäßig darüber verteilen und alles mit der Mostsauce übergießen. Mit gehackter Petersilie bestreut auftragen.

Tipp

Dazu schmecken frisches Weißbrot oder knusprige Salzstangerln am besten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare3

Mosthenderl Coq au Most

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 03.11.2015 um 21:41 Uhr

    ohne schmalz ists auch super

    Antworten
  2. Romy73
    Romy73 kommentierte am 18.04.2015 um 17:07 Uhr

    toll

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 25.09.2013 um 09:42 Uhr

    Witzig

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche