Klein aber oho!

Chia-Samen

Chia-Samen sind kleine Kraftwerke, die nicht nur äußerst gesund und nährstoffreich, sondern auch vielseitig einsetzbar sind. Egal ob Smoothies, Salate, Sprossen, Backwaren oder Snacks. Die Urvölker Mittel- und Südamerikas wussten nicht umsonst deren Qualitäten zu schätzen.

Chia-Samen kommen ursprünglich aus Mittel- und Südamerika und waren bereits bei den Urvölkern, den Inka und Maya, sehr beliebt. Vor allem wenn extreme körperliche Leistungen anstanden, waren die kleinen Kraftwerke fixer Bestandteil am Speiseplan.

Und das ist nicht verwunderlich, denn Chia-Samen können mit einem beeindruckenden Nährstoffprofil aufwarten. Sie sind reich an Calcium, Omega-3-Fettsäuren, Eisen, Zink und Proteinen.

Bereits eine kleine Menge Chia-Samen täglich reicht aus, um den Nährstoffbedarf dieser Spurenelemente abzudecken. So auch eine mexikanische Legende, die besagt, dass bereits ein Löffel Chia-Samen reichen würde, um einen Menschen in Notzeiten 24 Stunden lang mit allem Essentiellen zu versorgen, das der Körper benötigt.

Chia-Samen sind sehr vielseitig in Ihrer Verwendung und so lassen sich damit unzählige köstliche Speisen zubereiten, wenn man einige Tipps und Tricks zur richtigen Verarbeitung kennt.

Tipps und Wissenswertes zur Verwendung von  Chia

  • Chia-Samen haben ein hohes Wasserbindungsvermögen. Es ist daher von Vorteil pro Esslöffel Chia-Samen immer ein großes Glas Wasser oder Flüssigkeit nachzutrinken.

  • Verwendet man Chia-Samen für Smoothies, sollte man beachten, dass Chia-Samen quellen und damit auch die Konsistenz der Smoothies verändern kann, wenn man  ihn ein paar Minuten zu lange stehen lässt.

  • Man kann Chia-Samen auch keimen lassen und Sprossen ziehen, um diese dann im Salat oder auch im Smoothie zu verwenden. Das typische Chia-Gel, das sich beim Kontakt mit Wasser entwickelt ist normal. Die Samen sollten nur regelmäßig gespült werden, dann steht einem gesunden Wachstum der Sprossen nichts im Wege. Innerhalb von 48 Stunden sind sie bereit zum genießen.

  • In Brot und Gebäck verwendet, können Chia-Samen den glykämischen Index des Brotes senken.

  • Chia-Samen sind hervorragende Sattmacher und eignen sich deshalb nicht nur zum Abnehmen, sondern auch als Proviant für unterwegs. Am besten macht man das mit einem Schüttelbecher oder kleinen Mixer und bereitet sich zum Beispiel mit Weizengras- oder Gerstengraspulver oder anderen sogenannten „Superfoods“ inkl. Chia-Samen eine Mischung darin zu. Dazu nimmt man eine separate Flasche mit Wasser oder Saft mit. Kommt der Hunger, gießt man den Saft oder das Wasser in den Becher, schüttelt kräftig und schon ist ein sättigender und kraftspendender Shake fertig.

  • Möchte man auf Eier verzichten, eignen sich Chia-Samen ebenfalls hervorragend als Ersatz. Pro Ei nimmt man einen Esslöffel gemahlene Chia-Samen und 3 Esslöffel Wasser und verrührt beides gut miteinander. Nach ein paar Minuten Wartezeit gibt man die Mischung zu den übrigen Zutaten.

Wenn Sie nun auf den Geschmack gekommen sind und die Chia-Samen zu Hause ausprobieren möchten, dann finden Sie hier die besten Rezepte mit Chia-Samen!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Autor: Nina Dusek/ ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare26

Chia-Samen

  1. Eleanore
    Eleanore kommentierte am 12.10.2016 um 13:26 Uhr

    Superfood....seit Generationen über Generationen bekannt und genutzt bzw. konsumiert. Die Überschrift trifft es, klein aber OHO- vor allem der Preis. Umso schlimmer, das es dann, wenn überhaupt zu kaufen zu finden und leistbar ist, das ganze Superfood in Plastikbeutel oder -Dosen verpackt, zur Krönung steht es dann im Shop neben dem Gemüseregal wo es nach Schimmel mieft, weil die Hälfte vom Bio-Obst u. Gemüse schon pelzig ist. Preis-Leistung passt da gar nicht und das ist sehr schade. Weil somit gesunde Nahrungsmittel eigentlich zum Luxusgut werden.Die Methode als Ei-Ersatz kannte ich nicht und ist jedenfalls einen Versuch wert.

    Antworten
  2. Marie 1960
    Marie 1960 kommentierte am 24.03.2016 um 14:16 Uhr

    Habe im Bundeslebensmittelschlüssel unter http://www.nutritional-software.at/ recherchiert und habe festgestellt das nur gute Geschäfte mit Chiasamen gemacht werden!!CHIASAMEN IST GLEICHWERTIG WIE LEINSAMEN ( kostet nur ca 5 mal so viel !!! ) - vorausgesetzt man schrotet oder mörsert beide . Es scheint den Menschen die das unzerkleinert zu sich nehmen nicht klar zu sein , das unser Magen und Darm kein Nussknacker ist und deshalb gehen die wertvollen Inhaltsstoffe ungenützt wieder nach draußen.

    Antworten
    • Goldioma
      Goldioma kommentierte am 18.04.2016 um 08:43 Uhr

      Sehr interesseant, nur leider wird es bei der "Masse" nicht ankommen. Die Leute lieben das Neue und fahren auf solche Produkte ab. Besonders wenn sie teuer sind. Viele gklauben, dass teuer immer mit gut gleichzusetzen ist. Aufklärung auf diesem Gebiet wäre sehr wichtig.

      Antworten
  3. EneriS
    EneriS kommentierte am 29.02.2016 um 14:51 Uhr

    Heute mein erstes mal - soooo lecker, zwei varianten gemacht, mit joghurt und vanillejogurella und einmal mit kokosmilch!

    Antworten
  4. SandRad
    SandRad kommentierte am 27.02.2016 um 19:29 Uhr

    Sehr interessanter Artikel. Habe erst vor kurzem Chia-Samen für mich entdeckt und bin bis jetzt begeistert. Was für mich neu ist, das man Chia Samen auch als Ei Ersatz verwenden kann. Werde ich bei Zeiten ausprobieren und bin schon jetzt sehr gespannt.

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login