Klassischer Gänsebraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Gans, küchenfertig (etwa 3, 5 kg)
  • Salz
  • Pfeffer

Füllung:

  • 600 g Kastanien (frisch)
  • 2 Äpfel
  • 1 Semmeln (altbacken)
  • 4 EL Wasser
  • 4 EL Weisswein
  • Herz und Leber der Gans
  • 30 g Butter
  • 1 EL Zwiebel (fein gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer

Ausserdem:

  • 50 g Butter (weich)
  • 2 EL Küchenkräuter, getrocknet (Petersilie, Thymian,
  • Majoran, und Beifuss)

Die Gans innen und aussen spülen, abtrocknen, innen und aussen mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Füllung, die abgeschälten Kastanien fein hacken. Die Äpfel abschälen und kleinwürfelig schneiden. Das Semmeln würfelig schneiden und mit Wasser und Wein beträufeln. Das Herz sowie die Leber würfelig schneiden.

Butter in einer Bratpfanne auslassen. Als erstes das Herz hell anbraten, die Schalotten und dann die Leber dazugeben und nur ganz kurz durchbraten.

In einer Backschüssel mit den Kastanien, den Äpfeln und dem Semmerl vermengen und pikant würzen.

Die Gans befüllen und mit Holzspiesschen verschließen. Die Gans mit der weichen Butter bepinseln, mit der Brustseite nach unten in einen dementsprechend großen Bräter legen und bei 200 Grad anbraten. Wenn die Brust Farbe angenommen hat, die Gans auf die andere Seite drehen, und zwischendurch mit Bratfett bepinseln.

Die Bratzeit beträgt in etwa 2-3 Stunden bei 180 °C . Die Füllung wird auf jeden Fall gar, da die Ingredienzien vorgegart wurden. Den Bratenfonds entfetten und vielleicht mit ein klein bisschen Kaffeesahne binden.

html

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare0

Klassischer Gänsebraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche