Kebab Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Hackbällchen:

  • 30 g Ingwer (Knolle)
  • 4 Kardamomkapseln
  • 2 Teelöffel Fenchelsaat
  • 3 Chilischoten
  • 1000 g Lammhackfleisch
  • 1 Ei
  • Salz
  • 1000 ml Öl (zum Fritieren)

Sauce:

  • 400 g Schalotten, möglichst große
  • 300 g Knollensellerie
  • 4 Gewürznelken
  • 2 Teelöffel Koriandersaat
  • 3 sm Chilischoten
  • 50 ml Öl
  • 1 Zimtstange, 8 cm, in 3 Teile zerbrochen
  • 1 Teelöffel Currypulver, mittelscharf
  • 1 Becher Tomatenwürfel (425 g Ew,
  • Pizzatomaten m. Kräutern)
  • 200 g Sahnejoghurt, griechischer
  • 150 ml Hühnersuppe siehe auch Rezept Hühnersuppe f.
  • Curry-Party
  • Salz
  • 2 Teelöffel Zucker

Wenn alle Rezepte der Curry-Party zubereitet werden, reicht die Masse für 10-12 Portionen.

Für die Hackbällchen den Ingwer abschälen und raspeln. Die Kardamomkapseln aufbrechen und die Samenkerne herausnehmen. Kardamomsamen und Fenchel mahlen beziehungsweise im Mörser zerstoßen. Die Chilischoten in Längsrichtung aufschlitzen, entkernen und sehr fein würfeln.

Das Hack mit Kardamom, Ingwer, Ei, Fenchel und Chili zu einem Teig zusammenkneten und mit Salz würzen. Die Hackmischung eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Später mit leicht geölten Händen 35 Bällchen formen. Die Bällchen ein weiteres Mal für 1 Stunde abgekühlt stellen.

Für die Sauce die Schalotten schälen und sehr fein in Würfel schneiden. Den Sellerie von der Schale befreien, in sehr schmale Scheibchen schneiden (das geht am besten mit der Aufschnittmaschine) und dann sehr fein in Würfel schneiden. Nelken und Koriander mahlen oder evtl. im Mörser fein zerstoßen. Die Chilischoten in Längsrichtung aufschlitzen, entkernen und fein in Würfel schneiden.

Das Öl in einem Schmortopf erhitzen. Schalotten- und Selleriewürfel hinzfügen und unter durchgehendem Rühren andünsten, bis alles zusammen herzhaft gebräunt ist, das dauert 10-12 min. Koriander, Zimt, Nelken, Curry und Chili kurz unterziehen und dann auf der Stelle Paradeiser und Joghurt untermengen. Die Mischung 10 Min. leicht machen, dabei gelegentlich umrühren.

Kräftig mit Salz und Zucker würzen.

Das Öl in einer nicht zu breiten Friteuse oder Bratpfanne auf 180 Grad erhitzen. Die Hackbällchen portionsweise zirka 3-4 Min. darin in Öl herausbacken.

Dabei einmal auf die andere Seite drehen. Die Hackbällchen aus dem Öl nehmen, abrinnen und vorsichtig in die Sauce Form, so dass sie nicht zerfallen. Den Kochtopf rütteln, nicht umrühren. Zugedeckt bei schwacher Temperatur 20 Min. zünde gardünsten.

Das Curry auf einem Stövchenservieren.

Dazu passt Basmati-Langkornreis.

Hildebrand

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kebab Curry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche