Kaninchen in Cidre

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1500 g Kaninchen in Stückchen geteilt
  • 50 g Butter
  • 12 sm Schalotten (geschält)
  • 250 g Geräucherter Schinkenspeck, in 0, 5 cm dicke Scheiben geschnitten
  • 3 EL Calvados
  • 250 ml Cidre, trocken
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 250 g Champignons
  • 2 EL Crème fraîche

Kaninchenteile spülen und mit Küchenrolle abtrocknen.

Butter im Bräter schmelzen. Kaninchenstücke darin goldbraun anbraten. Dann wiederholt herausnehmen und zur Seite stellen.

Schalotten und Speck im Bräter anbraten, bis der Speck schön ausgelassen ist, dann herausnehmen und kurz das überschüssige Fett abschütten.

Kaninchenstücke mit Speck und Schalotten in den Bräter zurückgeben. Calvados aufgießen und flambieren. Der Alkohol sollte völlig verschwinden. Salzen, mit Pfeffer würzen.

Mit Cidre löschen und die Champignons hinzfügen und kurz durchmengen. Deckel auflegen (muss sehr gut schliessen) und 45 min bis 1 Stunde auf sehr sanftem Feuer dünsten, bis das Kaninchen weich ist.

Anschliessend Fleisch und Gemüse herausholen und warmhalten. Bräter wiederholt aufs Feuer stellen und die Sauce um 1/3 reduzieren (ist nur wenig!). Schlagobers untermengen. Nun wiederholt das Ganze zurück befüllen inkl. Ausgetretenem Bratensud und nachwürzen. Mit Erdäpfeln zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchen in Cidre

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche