Gratinierte Garnelen mit Gurkenscheiben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 16 Garnelen (Kaisergranate)
  • 0.5 Salatgurke
  • 2 Eidotter
  • 2 EL Weisswein
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Prise Zucker
  • 125 g Gut vorgekühlte Butter
  • 1 Bund Frischer bzw. 1/2 Tl. getr. Estragon
  • Für die geben: Butter

Die Krebsschwänze aus der Kruste lösen, von dem Darm befreien, abbrausen und trockentu Die Gurke abschälen und in Längsrichtung halbieren. Die Kerne mit einem Loeffe herauskratzen. Die Gurke in Scheibchen schneiden.

Eine feuerfeste geben mit Butter ausstreichen. Das Backrohr auf 250 °C vorwärmen.

Die Garnelen und die Gurkenscheiben in die geben befüllen. Die Eidotter mit dem Weisswein, dem Salz, dem Pfeffer und dem Zucker mixen, dann im Wasserbad bei schwacher Temperatur nach und nach die Butter in Flöckchen mit dem Quirl unterziehen. Den frischen Estragon abspülen, abtrocknen, die Blätter klein hacken und unter die Buttercreme vermengen. Die Sauce über die Garnelen und die Gurkenscheiben gießen. Die Garnelen im Backrohr 5 Min. gratinieren.

Dazu schmeckt ofenfrisches Stangenweissbrot.

blanchierte Zucchinischeibchen mit den Garnelen gratinieren.

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gratinierte Garnelen mit Gurkenscheiben

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche