Geschmorter Chicorée mit Kürbispüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 Stauden Chicorée
  • 1 gelbe Rübe
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Staudensellerie
  • 0.5 Porree
  • 6 Wacholderbeeren
  • Zitrone (Saft)
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Butter

Kürbispüree::

  • 100 dag Kürbis
  • 25 dag Erdäpfel (mehlig)
  • 10 dag Emmentaler (aus der Schweiz)
  • 0.2 l Kuhmilch (heiss, circa)
  • Butter
  • Zitrone (Saft)
  • Kerbelstengel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatwürze

Das Suppengrün spülen, säubern und in kleine Würfel von max. 2 Millimeter Kantenlänge zerkleinern. Die Wacholderbeeren mit einer breiten Messerklinge leicht anquetschen. Den Chicorée spülen und in Längsrichtung halbieren, nur soviel von dem Stiel entfernen, dass die halbe Staude noch zusammenhält.

Etwas Öl und Butter in einer Bratpfanne erhitzen, die Stauden der Reihe nach auf der Schnittseite anbräunen bis sie gebräunt sind, auf die andere Seite drehen, mit ein klein bisschen Saft einer Zitrone beträufeln, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und mit der Schnittseite nach unten in eine leicht eingeölte Gratinform setzen.

Noch ein klein bisschen Butter in Bratpfanne einfüllen und die Gemüsewürfel mit den Wacholderbeeren etwa 5 Min. lang dadrin dämpfen, mit einer Prise Zucker, Pfeffer und Salz würzen. Darauf mit ein klein bisschen Leitungswasser löschen und das Ganze über den Chicorée giessen. Bei 100 °C 30 bis 40 Min. im Backofen andünsten, derweil, bis die Stauden gabelgar aber noch bissfest sind. Zum Servieren die Staudenhaelften auf dem Teller formen und das Grünzeug mit dem Saft darübergiessen.

Kürbispüree: Den Kürbis zerteilen, von der Schale trennen, die Kerne und die Fasern aus der Mitte herausschneiden, anschliessend würfeln, die Erdäpfeln dito. Beides gemeinsam in gesalzenem Leitungswasser weich am Herd kochen, anschliessend das Leitungswasser abschütten, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, ein klein bisschen Muskat darüber raspeln. Ein ordentliches Stück Butter dafür geben, und das gesamte genau stampfen. Ungefähr die halbe Menge der Kuhmilch darübergiessen und mit einem Quirl glattrühren. Den Emmentaler fein raspeln, dito dazumischen bis das Püreee noch mal glatt ist, evtl. noch mehr Kuhmilch, und Butter schadet nie. Mit ein klein bisschen Saft einer Zitrone und anschliessend - im Falle, dass benötigt - nocheinmal mit allen Gewürzen würzen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmorter Chicorée mit Kürbispüree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche