Fu Yong - Krebsschwänze-Omelett

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Schwierigkeitsgrad:

  • mittel

V O R B E R E I T U N G:

  • 5 Min.

Zubereitung:

  • 10 Min.
  • 3 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 2 Porree; geputzt und in Scheibchen geschnitten
  • 350 g Rohe Riesengarnelen
  • 25 g Stärkemehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 175 g Schwammerln; blättrig geschnitten
  • 175 g Bohnensprossen
  • 6 Eier

Zum Garnieren:

  • Frittierter Porree; nach Bedarf

Nährwertangaben:

  • Kalorien.............320 Eiklar................31 g Kohlehydrate...........8 g Zucker.................1 g Fett..................18 g gesättigte Fettsäuren..4 g

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Das Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl in einem aufgeheizten Wok beziehungsweise einer großen Pfanne erhitzen. Die Lauchringe zufügen und 3 Min. pfannenbraten.

Die Riesengarnelen unter fliessend kaltem Wasser abwaschen und mit Küchenrolle trocken reiben.

Stärkemehl und Salz in einer großen Backschüssel durchrühren.

Die Riesengarnelen einfüllen und im Mehl wälzen, bis sie ganz davon überzogen sind.

Die Krebsschwänze in den Wok beziehungsweise die Pfanne legen und 2 min pfannenbraten, bis sie beinahe gar sind.

Die Schwammerln und Bohnensprossen in den Wok Form und weitere 2 min anbraten.

Die Eier mit 3 El ; kaltem Wasser durchrühren. Die Mischung in den Wok gießen und rösten, bis sie sich zu einem Omelett gesetzt hat. Danach einmal vorsichtig auf die andere Seite drehen. Das Omelett auf eine saubere Platte heben und in 4 Teile aufteilen. Heiss zu Tisch bringen (vielleicht mit frittiertem Porree).

vier gleiche Teile teilen und dann 4 Omeletts getrennt kochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fu Yong - Krebsschwänze-Omelett

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche