Eier-Curry mit Krabben im Reisrand

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Eier
  • 200 g Gekochte, geschälte Krabben (keine Konserven)
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • 2 Zwiebeln (gross)
  • 4 Grosse Fleischtomaten
  • 1 Knoblauchzehe; (wer es mag)
  • 5 EL Öl
  • 5 EL Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1 EL Ketchup
  • 200 ml Hühnersuppe (kräftig)
  • 3 EL Sherry (trocken)
  • 1 Zucker
  • 0.5 Teelöffel Milder Madras-Curry
  • 0.5 Mittl. Apfel
  • 250 g Reis
  • 625 ml Wasser (gesalzen)
  • 1 Bund Dille

Eier hartkochen, abschälen und in schmale Scheibchen schneiden. Krabben mit Saft einer Zitrone einmarinieren. Zwiebeln feinhacken. Fleischtomaten blanchieren (überbrühen), enthäuten, Kerne und Fruchtsaft entfernen und das Fruchtfleisch kleinhacken. Knoblauchzehe zerdrücken. Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig weichdünsten, dann das Tomatenfleisch dazugeben und alles zusammen unter durchgehendem Rühren 10 min weichdünsten.

Daraufhin Sherry, Krabben, klare Suppe und Gewürze dazugeben, den abgeschälten Apfel hineinreiben und 5 min bei ganz geringer Hitze machen. Daraufhin werden die Eischeiben vorsichtig dazugegeben und noch würzig scharf abgeschmeckt. Den Langkornreis in Salzwasser körnig quellen, in den Reisrand pressen und stürzen. Die Eierkrabben in die Mitte legen und mit viel gehacktem Dill zu Tisch bringen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Eier-Curry mit Krabben im Reisrand

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche