Böhmische Knoblauchsupe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Griebenschmalz mit Grammeln mit gerösteten Grammeln
  • 1 Teelöffel Frischer Majoran; bzw.
  • Majoran (getrocknet)
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • Salz
  • 4 Scheiben Grau- bzw. Bauernbrot
  • Butter (Braten)

Die Knoblauchzehen abschälen und in eine ausreichend große Schüssel pressen. Mit dem Griebenschmalz mischen und mit zwei Löffeln zu vier Kugeln formen.

Das Wasser (Landvariante, für die moderne Variante nimmt man Gemüsesuppe) erhitzen und kurz vor dem Aufkochen den Majoran und den Kümmel dazugeben. Vorsichtig mit Salz nachwürzen (daran denken, dass das Schmalz meist schon gesalzen ist).

Das Brot kleinwürfelig schneiden, in der Bratpfanne Butter erhitzen und die Brotwürfel rundherum kurz anrösten.

Die Knoblauch-Griebenschmalzkugeln in Suppenteller gleichmäßig verteilen, die heisse klare Suppe darüber schöpfen und zuletzt die Brotwürfel hinzfügen. Gleich zu Tisch bringen, derweil die Brotwürfel noch kross sind.

!! Das ist eine lustige Angelegenheit, wenn sie auf klassische Art gereicht wird: Auf dem Tisch stehen am Beginn nur die Teller mit den Schmalzkugeln. Anschließend wird die heisse klare Suppe aus dem großen Kochtopf darüber gegossen und die Suppe entsteht sozusagen vor den Augen der Gäste.

7/97)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Böhmische Knoblauchsupe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche