Zwiebelkuchen nach deutscher Art

Zutaten

Portionen: 2

  • Mürbteig (aus Dinkelvollkornmehl)
  • 500 g Zwiebeln (rot)
  • 250 g Geselchtes (oder Speck)
  • 3 Becher Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Käse (gerieben)
  • 2 Eier
  • Kräutersalz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Zwiebelkuchen Mürbteig aus Vollkorndinkelmehl herstellen. Auf 2 Blech verteilen.
  2. Einige Male mit einer Gabel einstechen. Für die Fülle die roten Zwiebeln und das Geselchte in Stücke schneiden. Sauerrahm mit den Eiern, Salz und Pfeffer verrühren.
  3. Den geriebenen Käse, das Geselchte und die Zwiebelstücke unterrühren. Auf die Mürbteigböden verteilen und im Rohr bei 180°C ca. 20 Minuten backen.
  4. Den Zwiebelkuchen kurz überkühlen lassen und noch warm genießen.

Tipp

Sie können auch italienische Kräuter, Schnittlauch oder etwas Oregano untermischen.

Sehr gut passt zum Zwiebelkuchen grüner Salat oder Sie essen den Zwiebelkuchen als Beilage zu Gegrilltem.

  • Anzahl Zugriffe: 4749
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Zwiebelkuchen nach deutscher Art

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Zwiebelkuchen nach deutscher Art

  1. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 13.06.2016 um 16:53 Uhr

    Die Mischung frischer Oregano und Majoran war ausgezeichnet.

    Antworten
  2. Senior
    Senior kommentierte am 15.11.2015 um 12:15 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Zwiebelkuchen nach deutscher Art