Zucchini-Pfannenpizza

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für die Zucchini-Pfannenpizza zunächst Germ, Zucker und Wasser verrühren und beiseitestellen. Mehl mit Salz mischen. Wenn sich an der Oberfläche der Germmischung die ersten Blasen zeigen, zusammen mit dem Olivenöl zum Mehl geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten, falls erforderlich etwas Wasser zugeben. Den Teig mit wenig Olivenöl einölen und in eine Schüssel legen, mit einem Küchentuch zudecken und ca. 1 Stunde gehen lassen.

Inzwischen die passierten Tomaten mit Salz, Kräutern und klein geschnittenem Knoblauch mischen. Zucchini in Scheiben oder mit dem Spiralschneider in Nudeln schneiden.

Backrohr auf 200 °C Oberhitze vorheizen. Den Teig noch einmal durchkneten, zu einer Kugel formen und rund ausrollen. Eine ausreichend große Pfanne trocken erhitzen und die Teigscheibe hineinlegen. Wenn die Unterseite braun ist, wenden und mit der vorbereiteten Tomatensauce bestreichen, Zucchini darauf verteilen, Käse darüber streuen und die Pfanne ins Backrohr schieben. Nach ca. 10 Minuten sollten der Käse geschmolzen und die Teigränder leicht gebräunt sein.

Die Zucchini-Pfannenpizza mit frischem Basilikum bestreut servieren.

Tipp

Die Zucchini-Pfannenpizza lässt sich natürlich auch mit anderen Zutaten belegen.

Was denken Sie über das Rezept?
20 18 7

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Zucchini-Pfannenpizza

  1. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 01.05.2017 um 19:42 Uhr

    Ich würde es noch mit creme fraiche verfeinern

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche