Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Pizza Cardinale

Zutaten

Portionen: 2

Für den Pizzateig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Germ (ca. 40 g)
  • 250 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Olivenöl

Für den Belag:

  • Paradeisersauce (nach dem Link im Rezept)
  • 150 g Schinken
  • Mais
  • Champignons
  • 2 Pkg. Mozzarella (gerieben)
  • Oregano
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Pizzateig zuerst ein Dampfl ansetzen. Dazu die Germ mit etwas Zucker in ca. 60-70 ml Wasser auflösen. Achten Sie darauf, dass das Wasser nicht zu kalt, aber auch nicht zu heiß ist.
  2. Mehl mit Salz vermengen und Öl sowie das Dampfl untermischen. Das restliche Wasser hinzufügen und alles gut miteinander verkneten. Es empfiehlt sich, dazu ein Rührgerät mit Knethaken zu verwenden oder am besten gleich eine Küchenmaschine. Der Teig muss so lange geknetet werden, bis er geschmeidig wird und sich leicht von der Schüssel löst.
  3. Ein Geschirrtuch kurz unter lauwarmes Wasser halten und auswringen. Den Pizzateig mit dem Geschirrtuch bedecken und an einem warmen Ort etwa 1/2 Stunde gehen lassen.
  4. Nach dem Rasten den Teig in 4 gleichgroße Stücke teilen. Je einen Teil nochmals gut durchkneten, bis er eine ganz weiche Konsistenz bekommt. Die vier Teile auf ein bemehltes Geschirrtuch legen und nochmals ca. 30 Minuten rasten lassen.
  5. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  6. Danach den Pizzateig zu einer runden Pizza ziehen oder ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  7. Zuerst mit Paradeisersauce bestreichen, dann mit Schinken, Champignons und Mais belegen. Mit Käse und etwas Oregano bestreuen.
  8. Die Pizza im Ofen für ca. 15 Minuten backen lassen.

Das Video zur Pizza Cardinale mit genauer Anleitung.

Tipp

Die Zutaten können Sie je nach Belieben variieren. Probieren Sie zum Beispiel Artischocken!

  • Anzahl Zugriffe: 21126
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Womit belegen Sie Pizza lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Pizza Cardinale

Ähnliche Rezepte

Kommentare26

Pizza Cardinale

  1. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 21.12.2018 um 09:26 Uhr

    den Rand mit Knoblauchpesto einstreichen.

    Antworten
  2. simonelicious129
    simonelicious129 kommentierte am 07.06.2016 um 09:31 Uhr

    Frische Tomaten noch darauflegen und die Pizza ist perfekt.

    Antworten
  3. kochhexe191
    kochhexe191 kommentierte am 04.01.2016 um 13:53 Uhr

    köstlich

    Antworten
  4. melos
    melos kommentierte am 03.01.2016 um 14:43 Uhr

    gut

    Antworten
  5. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 02.01.2016 um 08:10 Uhr

    Super!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Pizza Cardinale