Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Zitrus-Buttermilchkuchen

Zubereitung

  1. Backrohr auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform (24 cm Durchmesser) einfetten und mit Mehl stauben.
  2. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Orange und Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und zuerst die Schalen abreiben, dann die Früchte auspressen (es sollten sich ca. 100 ml Saft ergeben).
  3. Butter, Zucker und Zitrusabrieb cremig rühren. Mehl, Buttermilch und 4 EL Zitrussaft hinzufügen. Ein Eigelb nach dem anderen unterrühren, dann den Eischnee vorsichtig unterheben.
  4. Den Teig in die Form füllen und glattstreichen. Für 45 Minuten backen.
  5. Kuchen herausnehmen und mit 4 EL Zitrussaft beträufeln.

Tipp

Der Kuchen schmeckt auch mit einer Zitronenglasur hervorragend.

Eine Frage an unsere User:
Womit lässt sich der Zitrus-Buttermilchkuchen Ihrer Meinung nach noch weiter verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 44230
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Zitrusfrucht mögen Sie lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Zitrus-Buttermilchkuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare47

Zitrus-Buttermilchkuchen

  1. konrak
    konrak kommentierte am 07.09.2017 um 08:19 Uhr

    Etwas Buttermilch durch Joghurt ersetzen - macht ihn cremiger

    Antworten
  2. Hulletrulle
    Hulletrulle kommentierte am 10.06.2017 um 14:56 Uhr

    Ein herrlich frischer Kuchen für den Sommer! Durch die Zitrusglasur bleibt er auch schön saftig. Danke für dieses schöne Rezept, mit dem man übrigens auch ein bissl spielen kann: gehackte Mandeln oder ein Löffel Orangenlikör im Teig bringen eine nette Abwechslung.LG Hulletrulle

    Antworten
  3. Morli59
    Morli59 kommentierte am 12.09.2017 um 13:34 Uhr

    Dieser Kuchen ist für mich perfekt wie er ist und da ich auch einen eigenen Zitronenbaum habe der kräftig trägt schmeckt er noch besser ;)

    Antworten
  4. Huma
    Huma kommentierte am 07.09.2017 um 13:36 Uhr

    würde 1 Stamperl Limoncelli in den Teig geben und nach dem Backen mit Zitronenglasur überziehen.

    Antworten
  5. hoebi82
    hoebi82 kommentierte am 19.03.2019 um 22:42 Uhr

    Joghurt oder Mascarpone statt Buttermilch

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Zitrus-Buttermilchkuchen