Toskanischer Castagnaccio

Anzahl Zugriffe: 21.680

Zutaten

Portionen: 1

  •   400 g Kastanienmehl
  •   400 ml Milch
  •   2 EL Olivenöl
  •   80 g Zucker
  •   1 Zweig(e) Rosmarin (fein gehackt)
  •   1 TL Zimt (gemahlen)
  •   1 Prise Salz
  •   100 g Maroni (geschält, gegart)
  •   100 g Rosinen
  •   100 g Walnüsse (gehackt)
  •   80 g Pinienkerne

Zubereitung

  1. Für den toskanischen Castagnaccio zunächst eine geschlossene Backform (keine Springform) oder Auflaufform einfetten. Das Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Kastanienmehl, Milch, Olivenöl, Zucker, Rosmarin, Zimt und Salz vermischen. Maroni, Rosinen und Walnüsse unterheben. In die vorbereitete Form füllen und mit den Pinienkernen bestreuen. Für ungefähr eine halbe Stunde ins Backrohr schieben.
  3. Toskanischer Castagnaccio wird mit weiteren Rosinen und Rosmarin bestreut serviert.

Tipp

Toskanischer Castagnaccio kann auch mit in Rum oder Cognac eingelegten Rosinen zubereitet werden.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Toskanischer Castagnaccio

Ähnliche Rezepte

23 Kommentare „Toskanischer Castagnaccio“

    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. — 11.11.2016 um 11:31 Uhr

      Liebe loly, Kastanienmehl erhalten Sie im gut sortierten (Bio-)Supermarkt. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. — 11.11.2016 um 11:30 Uhr

      Liebe Linzerin, Kastanienmehl erhalten Sie im gut sortierten (Bio-)Supermarkt. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

  1. asrael
    asrael — 12.11.2022 um 10:12 Uhr

    Schmeckt hervorragend

  2. loly
    loly — 11.11.2016 um 11:11 Uhr

    Oh damit könnt ich meiner Tochter eine Freude machen - Sie ist verrückt nach Maroni - aber wo gibt's dieses Mehl ?

  3. Linzerin
    Linzerin — 11.11.2016 um 08:14 Uhr

    Wo bitte bekomm ich Kastanienmehl ???

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Toskanischer Castagnaccio